+
Symbolbild

Christbaum in Flammen

Brand im Klinikum Haar

Ein brennender Christbaum im Klinikum Haar hat über 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Haar - Ein brennender Weihnachtsbaum hat am Freitag im Klinikum Haar zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Wie die Pressestelle mitteilt, wurde die Feuerwehr um 21.45 Uhr gerufen. Im Aufenthaltsraum der Krankenstation im Erdgeschoss brannte der Weihnachtsbaum aus bislang unbekannter Ursache. Die 25 Patienten der Station wurden zeitweise verlegt, nach den Löscharbeiten konnten sie zurück auf ihre Zimmer. Im Einsatz waren 103 Einsatzkräfte der Werksfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehren aus Haar und Feldkirchen sowie ein ABC-Zug. Die Pressestelle der Feuerwehr machte keine Angaben zur Schadenshöhe, verletzt wurde niemand.

ses

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seniorin (84) fährt Rollerfahrer um
Beim Abbiegen hat eine 84-jährige VW-Fahrerin aus Garching am Donnerstag einen Rollerfahrer (54) aus München übersehen.
Seniorin (84) fährt Rollerfahrer um
Einbrecher erbeuten Schmuck und Handtaschen
Gegenstände im Wert von mehreren Zehntausend Euro haben unbekannte Einbrecher  in Grünwald erbeutet. Die zwei Bewohner waren längere Zeit nicht zu Hause.
Einbrecher erbeuten Schmuck und Handtaschen
Kampf gegen den Fichten-Killer
Es sind kleine Käfer. Doch sie haben große Macht. Wenn es ihnen so richtig gut geht und keiner was gegen sie macht, können Fichtenwälder zugrunde gehen. In Bayern haben …
Kampf gegen den Fichten-Killer
Jetzt bekommen Eltern in Unterföhring sogar Essensgeld zurück
Kinderbetreuung ist in Unterföhring gratis. Eltern müssen für Krippe, Kindergarten und Hort seit über 30 Jahren keine Gebühren zahlen. Nur die Essenspauschale fällt mit …
Jetzt bekommen Eltern in Unterföhring sogar Essensgeld zurück

Kommentare