Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter

Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter
+
Das Haarer Freibad.

Freibad Haar

Bub muss nach Sprung ins Wasser reanimiert werden

  • schließen

Nach einem Sprung vom Drei-Meter-Brett treibt ein Zwölfjähriger im Haarer Freibad leblos im Wasser. Ein Hubschrauber bringt ihn ins Krankenhaus.

Haar - Nach einem Badeunfall am Freitagnachmittag im Haaarer Freibad musste ein zwölfjähriger Bub reanimiert werden. Dem schnellen Eingreifen der Bademeister hat er sein Leben zu verdanken. 

Bademeister reanimieren den Buben

Der Junge sprang vom Drei-Meterbrett und verlor nach dem Sprung das Bewusstsein, meldet die Berufsfeuerwehr München. Nach etwa einer Minute wurde der bewusstlose Junge im Wasser entdeckt und von den Bademeistern gerettet. Diese begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen. 

Zeitgleich setzten Badegäste einen Notruf ab und setzten somit die Rettungskette in Gang. Zur Alarmadresse wurde eine First-Responder-Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen, das Notarzteinsatzfahrzeug „Riem“, der Kindernotarzt der Berufsfeuerwehr, der Intensivtransporthubschrauber Christoph „München“ und ein Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes alarmiert. Ebenfalls wurde zeitgleich ein Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams zur Einsatzstelle beordert, um die betroffenen Angehörigen zu betreuen. 

Bub kommt in Schockraum einer Kinderklinik

Am Einsatzort übernahmen die Rettungskräfte die Bemühungen der Bademeister, welche schon einen Defibrillator zum Einsatz gebracht hatten. Der verunglückte Zwölfjährige wurde mit dem Hubschrauber in einen Schockraum einer Münchner Kinderklinik geflogen, meldet die Berufsfeuerwehr München. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Ein maskierter Mann, der mit einer Pistole bewaffnet war, hat am Dienstag eine Spielothek in Unterföhring überfallen. Der Täter ist auf der Flucht. 
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Berührender Abschied für die Direktorin
Rührender Abschied für prägende Persönlichkeit: Renate Einzel-Bergmann hinterlässt viel am Gymnasium Pullach - nicht nur den Namen der Schule.
Berührender Abschied für die Direktorin
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
BMW-Besitzer aufgepasst: Autoknacker haben es derzeit im Landkreis auf ihre Wagen abgesehen. Nach einer Beutetour in Ismaning waren Diebe nun in Oberhaching unterwegs.
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
Aus dem Kreisverkehr geschleudert
Vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit ist ein 27-Jähriger aus Feldkirchen am Dienstag um 17.25 Uhr in den Kreisverkehr der B 471 in Putzbrunn eingefahren.
Aus dem Kreisverkehr geschleudert

Kommentare