+
Hier im Bürgerbüro gibt es den Zehner. Bürgermeisterin Gabriele Müller und Geschäftsleiter Helmut Schmid rühren die Werbetrommel.

Startschuss

Eigene Währung: Zahlen mit dem "Haarer Zehner"

Haar – Passend zum Weihnachtsgeschäft ging er diese Woche an den Start: der „Haarer Zehner“ – der Einkaufsgutschein der Gemeinde Haar. Der Schenkende hat immer ein passendes Geschenk zur Hand, der Beschenkte hat eine wirklich große Auswahl, wie er seinen Gutschein einlösen kann. Und die Kaufkraft bleibt in Haar – gut für die Geschäftsleute.

Ein Friseurbesuch, die Fingernägel machen oder das Auto aufpolieren lassen, eine Yoga-Stunde besuchen, ein Buch kaufen, Blumen besorgen, Essen gehen oder eine Torte kaufen, ein Theater- oder Kinobesuch, Sonnenbrille, Spielzeug, Mode, Accessoires, eine Reise buchen, aber auch einen Internetauftritt gestalten oder endlich die Wohnung renovieren lassen – die Liste an Möglichkeiten, den „Haarer Zehner“ einzusetzen, ist enorm, meldet die Gemeinde. 66 Haarer Einzelhändler und Dienstleister haben sich dem Einkaufsgutschein bislang angeschlossen, quer durch alle Sparten, Tendenz steigend.

Große Bandbreite an Waren und Dienstleistungen

Da wird wohl manch ein Bürger staunen, wie groß das Spektrum an Waren und Dienstleistungen in seiner Heimatgemeinde ist. Und genau dieser Nebeneffekt des Haarer Gutscheins macht für die Gemeinde den Charme des Projekts aus. Vor etwa einem Jahr ist die Idee für den Haarer Einkaufsgutschein durch Geschäftsleiter Helmut Schmid von Garching nach Haar geschwappt, denn diese Landkreisgemeinde verkauft bereits seit knapp zwei Jahren einen kommunalen Gutschein. Ein Projekt der Wirtschaftsförderung, das im Haarer Rathaus gut ankam. „Durch den Einkaufsgutschein soll die Kaufkraft der Haarer verstärkt im Ort bleiben. Damit unterstützen wir den Haarer Einzelhandel und die Dienstleister“, erklärt Bürgermeisterin Gabriele Müller.

Vier Verkaufsstellen

Den Einkaufsgutschein, der eine handliche Scheckkartengröße hat, kann man an vier Verkaufsstellen in der Gemeinde erwerben: 

- im Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung Haar im Rathausfoyer

- Schreibwaren Willerer, Leibstraße 24

- Papeterie Haar, Jagdfeldring 87

- „Wein und Präsente“, Feldkirchener Straße 35 in Ottendichl.

Der Beschenkte kann im beiliegenden Flyer herausfinden, wo er sein Geschenk einlösen kann. Außerdem haben die Geschäfte Aufkleber und Plakate erhalten, mit denen sie sich bei ihrer Kundschaft als „Haarer Zehner“- Teilnehmer präsentieren können. Alle beteiligten Geschäftsleute behandeln den Einkaufsgutschein wie einen Geldschein – mit einem Unterschied: Es gibt kein Rückgeld auf den Haarer Zehner und es bleibt auch kein Restbetrag auf der Karte erhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wahl-Ticker: Fünf Kandidaten aus dem Landkreis München im Bundestag
Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen zur Bundestagswahl gibt‘s hier im Wahl-Ticker - ebenso wie alle Infos und das Ergebnis zum Bürgerentscheid in Kirchheim über das …
Wahl-Ticker: Fünf Kandidaten aus dem Landkreis München im Bundestag
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf
Zwei Wochen nach dem Fund der Leiche von Beatrice F. († 35) am Feringasee kristallisiert sich das Motiv heraus. Nach tz-Informationen hatte das Opfer schon länger einen …
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf
Auf A92: BMW gegen Leitplanke gedrängt
In die Leitplanke ist ein BMW aus Nürnberg auf der A92 abgedrängt worden. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.
Auf A92: BMW gegen Leitplanke gedrängt
Zwei Millionen für den Hachinger Bach
Der Hachinger Bach muss saniert werden, an einigen Stellen sogar dringend. Insgesamt bis zu zwei Millionen Euro will die Gemeinde Unterhaching investieren.
Zwei Millionen für den Hachinger Bach

Kommentare