Förderung des Einzelhandels

Einkaufskarte geplant: Von Haar für Haar

  • schließen

Haar – Die Gemeinde möchte den Einzelhandel in Haar fördern, um Kaufkraft an den Ort zu binden. Geplant ist die „Haarer Einkaufskarte“– eine Art Gutschein in Höhe von zehn Euro, der nur bei Haarer Geschäften eingelöst werden kann.

Ein fiktives Beispiel: Wer die Karte besitzt, kann im Buchladen „Lesezeichen“ Bücher für zehn Euro kaufen. Statt mit Geld zahlt man mit der Karte. Bürgermeisterin Gabriele Müller sagte im Ferienausschuss: „Das Ziel ist, die Karte zum Weihnachtsgeschäft in Umlauf zu bringen, als Weihnachtsgeschenk.“

Ab September will Müller Läden anschreiben und für die Teilnahme werben. Der Gewerbeverband Haar-Trudering interessiert sich nicht für die „Haarer Einkaufskarte“. Die Gespräche mit dem Verband seien nicht sehr produktiv gewesen. Geplant ist, die Karte im Bürgerbüro zu verkaufen. Ob die „Haarer Einkaufskarte“ wirklich so heißen wird, ist noch unklar. Die Namensfindung läuft derzeit. Das Modell stammt aus Garching. Dort läuft das Projekt seit einem Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kirchheim baut ein neues Zentrum
„Kirchheim 2030“ wird es geben: Mit 71,7 Prozent hat sich eine große Mehrheit am Sonntag beim Bürgerentscheid fürs neue Ortszentrum ausgesprochen. Es war eine letzte …
Kirchheim baut ein neues Zentrum
Wahl-Ticker: Fünf Kandidaten aus dem Landkreis München im Bundestag
Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen zur Bundestagswahl gibt‘s hier im Wahl-Ticker - ebenso wie alle Infos und das Ergebnis zum Bürgerentscheid in Kirchheim über das …
Wahl-Ticker: Fünf Kandidaten aus dem Landkreis München im Bundestag
Garchinger (26) stürzt betrunken in U-Bahn-Gleis und stirbt
Tragischer Unfall beim U-Bahnhalt OEZ: Am Sonntagmorgen ist ein 26-Jähriger betrunken in die Gleise gestürzt. Der Fahrer der nahenden U-Bahn legte eine Notbremsung ein, …
Garchinger (26) stürzt betrunken in U-Bahn-Gleis und stirbt
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf
Zwei Wochen nach dem Fund der Leiche von Beatrice F. († 35) am Feringasee kristallisiert sich das Motiv heraus. Nach tz-Informationen hatte das Opfer schon länger einen …
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf

Kommentare