+
Weil er zu schnell in der Kurve war, kippte der Betonmischer in der Ausfahrt um und blockierte für Stunden die Fahrbahn.

Zu schnell in der Kurve

Betonmischer kippt in der Ausfahrt um

Grasbrunn – Ein beladener Betonmischer ist am Montag auf der A 99 Richtung Nürnberg an der Anschlussstelle Haar umgekippt.

Der 37-jährige kroatische Fahrer wollte laut Polizeibericht gegen 12.20 Uhr die Autobahn verlassen. Wahrscheinlich war er dabei zu schnell unterwegs, vermutet die Polizei. Daher geriet er im Kurvenbereich der Ausfahrt ins Schleudern, durchbrach die Mittelleitplanke und kippte auf der Gegenfahrbahn um. Damit blockierte er die Einfahrt der Anschlussstelle Haar in Richtung Nürnberg. Der Fahrer hatte Glück im Unglück und zog sich lediglich leichte Verletzungen zu. Er erlitt eine Schnittwunde am Arm zu und kam mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der Betonmischer, der drei Tonnen flüssigen Beton transportierte, wurde stark beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf rund 90 000 Euro. Außerdem entstanden Schäden an der Leitplanke sowie an der Fahrbahn in einer Höhe von mindestens 10 000. Für die Bergung des Betonmischers musste ein Kran hinzugezogen werden. Die Arbeiten dauerten mehrere Stunden an. Für diesen Zeitraum musste die Einfahrt der Anschlussstelle Haar gesperrt bleiben. Im Einsatz waren die Autobahnmeisterei Hohenbrunn und das Technische Hilfswerk. Außerdem war die Feuerwehr Grasbrunn vor Ort. Die Einsatzkräfte sperrten den Unfallbereich ab und kümmerten sich um die Umleitung und Absicherung des Verkehrs. Den 37-jährigen Fahrer des Betonmischers erwartet jetzt ein Bußgeld, weil er mit nicht angepasster Geschwindigkeit den Kurvenbereich der Anschlussstelle befahren hatte.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Spannende Filmaufnahmen in Möschenfeld, Nähe Haflstrassl. Ein Kriminalfall wird nachgestellt.
In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Eine 47-jährige Fahrradfahrerin ist am Montagnachmittag in Hohenbrunn von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Baustart für Brunnthals neue Mitte
Nach langer Vorbereitung beginnen die Bauarbeiten für ein Wohnhaus mit zehn barrierefreien Einheiten und ein Gewerbe-Gastro-Ensemble im Ortszentrum von Brunnthal. Bis …
Baustart für Brunnthals neue Mitte
Mängelliste erschreckt den Bürgermeister
Ihr Pausenhof ist in einem schlechten Zustand, jetzt haben Kinder der Silva-Grundschule in Kirchheim Bilder gemalt und sie an Bürgermeister Maximilian Böltl übergeben.
Mängelliste erschreckt den Bürgermeister

Kommentare