+

Alternative zur B471: Aufs Tempo drücken bei der Autobahnparallele

  • schließen

Der Haarer Gemeinderat will Gas geben bei der Planung der Autobahnparallele. Bürgermeister Bukowski soll sich für eine zügige Machbarkeitsstudie einsetzen. Gegebenenfalls beim Landrat. 

Haar – Die Planung der Autobahnparallele (B 471 neu) zwischen Kirchheim und Hohenbrunn zur Entlastung der Ortsdurchfahrten soll nicht auf die lange Bank geschoben werden. Das befürchtet die SPD Haar nämlich und hat deshalb in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats, kaum waren der neue Bürgermeister Andreas Bukowski (CSU) und alle Gemeinderäte vereidigt, einen Antrag eingebracht.

Die SPD stellt sich das so vor: Der Gemeinderat beauftragt Bukowski, sich für die Durchführung der Machbarkeitsstudie zur Umsetzung der Autobahnparallele einzusetzen. Dazu soll er auf Landrat Christoph Göbel einwirken, diese Studie durchzuführen. Zusätzlich solle der Bürgermeister darauf drängen, ein Lkw-Durchfahrtsverbot für die B 471 zu erwirken. Der derzeit überschaubare Verkehr auf der A 99 könne dazu genutzt werden, den Lkw-Verkehr zur Gänze aus den Orten zu verdrängen. Allein durch Haar fahren täglich rund 16 000 Autos auf der B 471 – wobei auch diese Zahlen aktuell durch die Coronakrise zurückgegangen sein dürften.

SPD: Verzicht auf die Studie wäre „fatal“

Der Kreistag prüfe, ob die Machbarkeitsstudie zur Umsetzung der Autobahnparallele zwischen Kirchheim und Hohenbrunn entlang der A 99 zurückgestellt wird. Davor warnt Haars SPD-Fraktionssprecher Thomas Fäth: „Obwohl es nachvollziehbar ist, dass bei den zu erwartenden finanziellen Einbußen aufgrund der Corona-Pandemie alle Register gezogen werden, halten wir den Verzicht auf die Studie für fatal. Insbesondere der Schwerverkehr muss aus den Gemeindegebieten der betroffenen Gemeinden verlagert werden.“ Dies gelinge nur mit einer Autobahnparallele oder einem Lkw-Fahrverbot.

Die finanziellen Aufwendungen für diese Studie stünden in keinem Verhältnis zu dem möglichen Nutzen in den betroffenen Gemeinden. Eine zukunftsorientierte Politik müsse sich auch in Krisenzeiten die Möglichkeiten weitreichender Planungen erhalten. Insbesondere die Verlagerung der B 471 und die Umwidmung der B 471 alt zu einem Radschnellweg und/oder einer Expressbusroute weise den Weg zu alternativen Verkehrskonzepten. Deshalb sei die Autobahnparallele auch ein wichtiger Bestandteil des integrierten Mobilitätskonzepts, das der Haarer Gemeinderat bald verabschieden werde.

Eine Autobahnparallele werde nicht kurzfristig umgesetzt werden. Dieses Projekt sei langfristig angelegt. „Da aktuell niemand die Entwicklung nach der Corona-Pandemie abschätzen kann, sollten die Planungen für die Autobahnparallele nicht aufgrund von kurzfristigen Erwägungen beendet werden“, argumentiet die SPD.

CSU-Fraktionschef Dietrich Keymer hat erklärt, dass der Antrag zunächst im Hauptausschuss behandelt wird. Der tagt am 23. Juni. Die Grünen waren bisher sehr skeptisch, was den Bau einer Autobahnparallele betrifft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pullach: Anzeige gegen Bürgermeisterin Tausendfreund
Der Streit in Pullach um die Personalie Christine Eisenmann beschäftigt nun tatsächlich die Staatsanwaltschaft und die Kommunalaufsicht. Und auch die Bücher von …
Pullach: Anzeige gegen Bürgermeisterin Tausendfreund
„Unsere Mutter ist nicht an, sondern wegen Corona gestorben“: Luise Schleichs  (81) einsamer Tod
Luise Schleich war 81 Jahre alt und, abgesehen von ihrer Demenz, fit. In ihrem Seniorenheim war die alte Dame beliebt. Nun verstarb sie ganz alleine - wegen Corona.
„Unsere Mutter ist nicht an, sondern wegen Corona gestorben“: Luise Schleichs  (81) einsamer Tod
Betrüger terrorisieren alten Herrn und ergaunern Schmuck
Gnadenlos und hinterlistig haben Betrüger einem über 80-Jährigen Grasbrunner vorgegaukelt, dass sein Sohn in einer Notlage sei und ihm so seinen Goldschmuck abgeluchst.
Betrüger terrorisieren alten Herrn und ergaunern Schmuck
Trotz Corona: Sportcampus ist im Zeitplan - Eröffnung 2022?
Die Bauarbeiten am neuen Hohenbrunner Sportcampus schreiten wie geplant voran. Die Corona-Krise beeinträchtigt das Projekt demnach nicht.
Trotz Corona: Sportcampus ist im Zeitplan - Eröffnung 2022?

Kommentare