Mit 3,2 Promille

Betrunkener klaut Roastbeef

Haar - Sturzbetrunken ist am Montag ein 38-Jähriger in einen Haarer Supermarkt gegangen und hat sich an der Metzgertheke ein Kilogramm Roastbeef geben lassen. Bezahlen wollte er das Fleisch allerdings nicht. 

Wie die Polizei berichtet, versuchte der Münchner sich gegen 16.15 Uhr mit der Ware an der Kasse vorbei zu schleichen. Der Marktleiter beobachte das und hielt den Mann auf. Die Polizei wurde verständigt. Als die Beamten die Diebstahlsanzeige gegen den 38-Jährigen aufnahmen, stellten sie starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,2 Promille.  Im Polizeibericht heißt es: "Ungeklärt bleibt, ob er mit seinem Atemalkoholwert noch in der Lage gewesen wäre, das Diebesgut zuzubereiten."

pk

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Ottobrunn - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Unterhachinger Straße ist eine 58 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt worden.
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
Neubiberg - Die Zukunft des Rheingoldhofs in Neubiberg ist ungewiss. In absehbarer Zeit wird das Hotel aber nicht abgerissen und auf dem Gelände Wohnhäuser gebaut. Der …
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Haar - Verdächtig jung sah der Fahrer eines Pkw aus, den die Polizei Haar am Freitag gegen 23.30 Uhr an der Ecke Katharina-Eberhard-Straße/Gronsdorfer Straße …
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern
Unterföhring – Die CSU Unterföhring hat nun zum dritten Mal ihren Neujahrsempfang bei einem der großen Unterföhringer Arbeitgeber veranstaltet. Nach der Allianz und Sky …
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern

Kommentare