Mit 3,2 Promille

Betrunkener klaut Roastbeef

Haar - Sturzbetrunken ist am Montag ein 38-Jähriger in einen Haarer Supermarkt gegangen und hat sich an der Metzgertheke ein Kilogramm Roastbeef geben lassen. Bezahlen wollte er das Fleisch allerdings nicht. 

Wie die Polizei berichtet, versuchte der Münchner sich gegen 16.15 Uhr mit der Ware an der Kasse vorbei zu schleichen. Der Marktleiter beobachte das und hielt den Mann auf. Die Polizei wurde verständigt. Als die Beamten die Diebstahlsanzeige gegen den 38-Jährigen aufnahmen, stellten sie starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,2 Promille.  Im Polizeibericht heißt es: "Ungeklärt bleibt, ob er mit seinem Atemalkoholwert noch in der Lage gewesen wäre, das Diebesgut zuzubereiten."

pk

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
Das Naturbad Furth wird bei Facebook scharf angegriffen. Einem Bademeister wird „sexuelle Belästigung“ eines dreijährigen Kindes vorgeworfen. Die genauen Hintergründe …
Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Ein maskierter Mann soll im Februar diesen Jahres einen Getränkemarkt am Bahnhof in Höhenkirchen ausgeraubt haben. Jetzt stellt sich heraus: Der Überfall war erfunden.
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Die Kelle wandert weiter
Wechsel bei den Schulweghelfern in Haar: Edith Spreng gibt das Amt und die Organisation des Teams ab.
Die Kelle wandert weiter
Fischbach wird neuer Direktor
Benno Fischbach heißt der Neue am staatlichen Gymnasium in Pullach: Der 57-Jährige wird Direktor. Doch es ändert sich weit mehr an der Schule. 
Fischbach wird neuer Direktor

Kommentare