Herrenloses Handy in der S-Bahn

Ehrlicher Finder bringt Smartphone zur Polizei

Haar - Ein 18-Jähriger findet ein herrenloses Smartphone in der S-Bahn. Was er dann tut, ist nicht selbstverständlich.

Viel Ehrlichkeit hat ein 18-Jähriger aus Haar bewiesen. Er fand am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr ein Smartphone in der S-Bahn in Richtung Geltendorf. Anschließend brachte er es zur Polizeiinspektion in Haar.

Wie die Polizei berichtet, war das Handy zwar gesperrt. Allerdings konnten die Beamten die Rufnummer herausfinden und so die Anschlussinhaberin ermitteln, deren Sohn das Smartphone gehört. Dieser hatte es auf den Weg von Grafing nach München in der S-Bahn verloren. Er holte sein Handy bei der Polizei ab und hinterließ einen angemessenen Finderlohn, den die Polizei dem ehrlichen Finder übergeben will.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verkehrschaos auf A99: Sattelzug rast in Baustelle
Ein Verkehrsunfall mit einem Sattelschlepper am frühen Morgen auf der A 99 bei Grasbrunn hat zu Verkehrschaos im morgendlichen Berufsverkehr geführt.
Verkehrschaos auf A99: Sattelzug rast in Baustelle
Angeklagter kann Missbrauchvon Buben nicht erklären
Er hat Buben mit Schlafmittel im Kakao betäubt, sich dann an ihnen vergangen. Er war in einschlägigen Chats unterwegs. Warum? Weiß der 47-Jährige aus Unterschleißheim …
Angeklagter kann Missbrauchvon Buben nicht erklären
S-Bahn-Tunnel Neubiberg: Teuer und aufwändig
Möglich ja, effektiv? Naja. Es gibt viele offene Fragen zum S-Bahn-Tunnel in Neubiberg. Und der würde richtig teuer. 
S-Bahn-Tunnel Neubiberg: Teuer und aufwändig
Nach brutaler Vergewaltigung: Neues Detail zu einem der Täter
Entsetzen herrscht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, nachdem zwei Afghanen am Freitag eine 16-jährige Münchnerin vergewaltigt haben. Die Regierung von Oberbayern kündigt …
Nach brutaler Vergewaltigung: Neues Detail zu einem der Täter

Kommentare