+
Die Haarer Umweltschule ist sehr aktiv. Hier ein Bild von der Aktion 550 Bäume für den Klimaschutz in der Messe München mit Klaus Dittrich (Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München), Otto Steinberger (Vors. d. Bezirksausschusses Trudering/Riem(hinten)), Felix Finkbeiner (Initiator Plant for the planet), Gerd Müller (Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) sowie Schüler des Ernst-Mach-Gymnasiums.

Energiesparmeister-Wettbewerb

Online-Voting: Abstimmen für Ernst-Mach-Gymnasium

  • schließen

Haar - Das Ernst-Mach-Gymnasium ist bayerischer Energiesparmeister. Nun kämpft die Schule um den Bundessieg. Der Gewinner wird per Online-Voting ermittelt.

Das Ernst-Mach-Gymnasium vertritt Bayern beim bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb 2016. Die Haarer Schule kämpft damit zusammen mit 15 Schulen aus den anderen Bundesländern um den Titel „Energiesparmeister Gold“. Der Wettbewerb kürt die Schule mit dem deutschlandweit besten Klimaschutzprojekt. Wer gewinnt, entscheiden Internet-Nutzer per Online-Voting. Jeder kann noch bis zum 13. Juli abstimmen. Am Donnerstag lag das Ernst-Mach-Gymnasium auf dem neunten Platz. 

Der vom Bundesumweltministerium geförderte Wettbewerb prämiert jedes Jahr die besten Schulprojekte in Sachen Klimaschutz. Alle Energiesparmeister der Bundesländer erhalten 2 500 Euro sowie eine Projektpatenschaft mit einem Partner aus der Wirtschaft. Das Engagement des Ernst-Mach-Gymnasiums hat die Jury überzeugt. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, werde an der Schule nicht messbar Energie gespart, sondern das Thema Nachhaltigkeit mit Wahlpflichtkursen auch im Schulcurriculum fest verankert. Unterstützung bekommt das Gymnasium von den Gemeindewerken, die die Patenschaft übernommen haben.

Hier gehts zum Online-Voting.

rat

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
Das Naturbad Furth wird bei Facebook scharf angegriffen. Einem Bademeister wird „sexuelle Belästigung“ eines dreijährigen Kindes vorgeworfen. Die genauen Hintergründe …
Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Ein maskierter Mann soll im Februar diesen Jahres einen Getränkemarkt am Bahnhof in Höhenkirchen ausgeraubt haben. Jetzt stellt sich heraus: Der Überfall war erfunden.
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Die Kelle wandert weiter
Wechsel bei den Schulweghelfern in Haar: Edith Spreng gibt das Amt und die Organisation des Teams ab.
Die Kelle wandert weiter
Fischbach wird neuer Direktor
Benno Fischbach heißt der Neue am staatlichen Gymnasium in Pullach: Der 57-Jährige wird Direktor. Doch es ändert sich weit mehr an der Schule. 
Fischbach wird neuer Direktor

Kommentare