+
Die Polizei in Haar hatte in der Nacht auf Freitag einen großen Einsatz.

Mit über zwei Promille unterwegs

Frau (40) baut Unfall und wird zur Geisterfahrerin

Eine Frau aus dem Landkreis München baut einen Unfall. Völlig betrunken wird sie im Anschluss zur Geisterfahrerin und irrt durch Haar.

Haar - Nach einem Unfall ist eine Frau zur Geisterfahrerin auf der Münchner Straße in Haar geworden. Wie die Polizei berichtet, fuhr die 40-Jährige aus dem südlichen Landkreis München am Freitag gegen 3.40 Uhr auf der Hans-Pinsel-Straße und missachtete an der Kreuzung zur Münchner Straße die Vorfahrt eines Tanklastzuges. Die Frau fuhr gegen die rechte Seite des Anhängers und flüchtete auf der Münchner Straße in Richtung A99. Nach kurzer Zeit wendete die 40-Jährige und fuhr als Geisterfahrerin zurück zur Unfallstelle. Kurz nachdem sie diese passiert hatte, wendete sie erneut und fuhr auf der anderen Fahrbahn erneut als Geisterfahrerin wieder in Richtung Autobahn. 

Lesen Sie auch:  Geisterfahrerin nach Konzert auf A95 unterwegs – nur Zufall verhindert Unfall

Die Polizei griff die offenbar verwirrte Frau in der Hans-Stießberger-Straße auf. Sie gab an, dass sie den ganzen Abend Alkohol getrunken habe, ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die offenbar stark verwirrte Frau wurde von der Polizei in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 7000 Euro. Wie die Frau letztlich in Haar gelandet ist, konnte die Polizei nicht nachvollziehen.

ses

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plakat-Streit um Markwort: Etappensieg für den BR
Im Streit um ein Wahlplakat des Landkreis-Süd-FDP-Kandidaten Helmut Markwort hat der Bayerische Rundfunk nach eigener Mitteilung einen Sieg errungen: Der Sender hat …
Plakat-Streit um Markwort: Etappensieg für den BR
CSU will Gymnasium in Unterbiberg
Ein zweites Gymnasium in Neubiberg will die CSU. Genauer gesagt: in Unterbiberg. Aus zwei Gründen.
CSU will Gymnasium in Unterbiberg
Ottobrunn: Feuerwehr muss im 4. Stock brennenden Kühlschrank auf Balkon löschen
Mehr als 60 Feuerwehrler mussten am Freitag wegen eines brennenden Kühlschranks ausrücken. Eine junge Frau wurde bei dem Brand leicht verletzt.
Ottobrunn: Feuerwehr muss im 4. Stock brennenden Kühlschrank auf Balkon löschen
Schnelle Hilfe für verletzten Radfahrer 
Bei einem Verkehrsunfall in Oberschleißheim hat sich ein Radfahrer am Rücken verletzt. Zum Glück für ihn eilten ihm zwei Zeugen  sofort zur Hilfe.
Schnelle Hilfe für verletzten Radfahrer 

Kommentare