+
Am Bahnhof Haar ist es zu einem tödlichen Stromschlag gekommen.

Polizei warnt vor Gefahr

Schlimmer Vorfall an Bahnhof: Jugendlicher aus Ebersberg berührt Oberleitung und stirbt

Tödliches Unglück in Haar: In der Nacht hat ein Jugendlicher am dortigen Bahnhof einen tödlichen Stromschlag erlitten. Er hat die Oberleitung berührt.

Haar - Am Dienstag gegen 01.15 Uhr befand sich ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg am S-Bahnhof Haar. Er kletterte dort auf einen Kesselwaggon, der auf einem Nebengleis abgestellt war. Dabei berührte er die Oberleitung, wodurch er einen Stromschlag erlitt und vom Waggon stürzte. 

Ein unbeteiligter Zeuge sowie ein Lokführer verständigten den Rettungsdienst und die Polizei. In Folge des Stromschlags verstarb der 17-Jährige noch am Unglücksort. Die Eltern des 17-Jährigen wurden durch die Polizei und ein Kriseninterventionsteam verständigt und betreut.

Tödlicher Unfall am Bahnhof Haar: Jugendlicher stirbt - Fotos

Alle Neuigkeiten aus der Region finden Sie auf unserer Regionenseite Landkreis München

Warnhinweis der Münchner Polizei: Beim Klettern auf Masten, Schutzeinrichtungen und Brücken in Gleisbereichen sowie abgestellten Schienenfahrzeugen entsteht eine lebensgefährliche Nähe zum Oberleitungsnetz. Hier genügt oft schon die bloße Annährung und es kommt ohne Berührung zum Stromschlag. Diese Unfälle gehen oft tödlich aus. Es besteht eine sehr große Lebensgefahr.

mm/tz

Video: Erst im vergangenen Jahr wurden Bahnarbeiter durch einen Stromschlag schwer verletzt

Lesen Sie auch:

Zu einem ähnlich tragischen Vorfall kam es nun in der Nacht zum Mittwoch in Niederbayern. Dabei starb ein 16-Jähriger beim Klettern auf einem Güterzug. Sein Freund (15) schwebt in Lebensgefahr.

Am Montag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A8 zwischen Weyern und Irschenberg. Ein 22-Jähriger stieg aus seinem Auto aus, als Lkw heranraste.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Narren sind los
Es geht auf die Höhepunkte des närrischen Treibens zu. In den kommenden Tagen erobern Piraten und Co. vielerorts wieder die Straßen. Alle Termine von Weiberfasnacht bis …
Die Narren sind los
Diese Metzgerei macht den besten Leberkas in ganz Bayern - es gibt ihn oft auch in München
Jetzt ist es offiziell: Experten haben den besten Leberkas in ganz Bayern gekürt. Die Metzgerei mit ihrem Verkaufsmobil setzte sich gegen Ladenbesitzer aus dem Freistaat …
Diese Metzgerei macht den besten Leberkas in ganz Bayern - es gibt ihn oft auch in München
Autofahrer kurvt durch Feuerwehr-Absperrung - mit Folgen
An einer Unfallstelle an der Auffahrt zuu A94 bei Feldkirchen hat sich ein Münchner (62) mit seinem Wagen durch die Absperrung der Freiwilligen Feuerwehr gedrängelt - …
Autofahrer kurvt durch Feuerwehr-Absperrung - mit Folgen
Chemiekonzern will zwei Hektar Land in Pullach versiegeln - und erklärt die Gründe
Trotz Bauchschmerzen der Gemeinde will das Chemieunternehmen United Initiators in Pullach knapp zwei Hektar Land für Lagerflächen versiegeln. Ein Gewinn für alle, …
Chemiekonzern will zwei Hektar Land in Pullach versiegeln - und erklärt die Gründe

Kommentare