Kreissägen-Mord: Rechtsmediziner verrät schockierende Details

  • schließen

Der Kreissägen-Mord: Auch Wochen nach Prozessbeginn entwickelt allein dieser Begriff noch viel Schrecken. Ergebnisse eines aktuellen Gutachtens zeigen nun eindrücklich, warum.

HaarDenn im Mordprozess gegen Gabriele P. (32) kommen immer schockierendere Details ans Licht. Rechtsmediziner Martin Schulz von der Ludwig-Maximilians-Universität stellte am Freitag seine Ergebnisse vor. Demnach seien am Dachboden des Hauses in Haar, wo Sebastian H. brutal ermordet wurde, „massive Sekret-Antragungen“ gefunden worden. Die Matratze, auf dem das frühere Paar kurz vor seinem Tod noch Fessel-Sex hatte, war regelrecht in Blut getränkt. An vier Punkten sind diese Stellen deutlich zu sehen, als Schulz die Bilder vom Tatort per Beamer in den Gerichtssaal projiziert. Mancher Zuschauer mochte nicht mehr hinsehen, als etwa der Matratzen-Bezug gezeigt wurde, auf dem die Leiche des getöteten Mannes über Wochen hinweg lag. Gabriele P. hatte sie dort liegen lassen, nachdem sie Sebastian H. die Kreissäge auf die Brust gedrückt hatte. Auch die Oberschenkel des Toten waren Schulz zufolge zerteilt gewesen – wohl von einem Beil, das der aktuelle Freund der Angeklagten, Christian K., benutzt haben soll, als er die Leiche mutmaßlich entsorgte. Sein Berufungsverfahren ist aktuell ausgesetzt. Deutliche Schnittspuren in der Matratze weisen nach Ansicht des Rechtsmediziners auf eine solche Tat hin.

Gabriele P. will nichts mehr zur Tat sagen. Sie sei verwirrt, berichtete Verteidigerin Birgit Schwerdt. Wie ein psychologisches Gutachten ergab, sei P. überdurchschnittlich intelligent, aber wenig durchsetzungsstark. Bei Konflikten reagiere sie scheu, was auch zwei Zeuginnen, beides Ex-Mitbewohnerinnen in Haar, gestern vor Gericht bestätigten. Das Gutachten bescheinigte P. zudem eine „emotionale Unreife“. Der Prozess dauert an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trucker rast bei Aschheim in Stauende
Ins Heck seines Vordermanns  ist ein Trucker am Dienstag auf der A-99 bei Aschheim gedonnert. Er hatte einen Rückstau übersehen.
Trucker rast bei Aschheim in Stauende
Nach Brand: Spende für Familie
Sie stand vor dem Nichts: Ein Brand vernichtete alles in der Wohnung einer Unterschleißheimer Familie. Nun gibt‘s für sie einen Hoffnungsschimmer. 
Nach Brand: Spende für Familie
Meisterwerke aus der Moos-Manufaktur
Sie verwandeln triste Mauern in dschungelähnliche Landschaften und sorgen für leuchtend grüne Akzente auf kahlen Wänden: Die Moos- und Pflanzenbilder der Flower Art GmbH …
Meisterwerke aus der Moos-Manufaktur
VfR Garching: Spiel gegen Löwen ausverkauft
Der Traum beim VfR Garching wird wahr: Ihr Regionalliga-Spiel gegen die Löwen von 1860 ist ausverkauft. Der Vorverkauf lief top an.
VfR Garching: Spiel gegen Löwen ausverkauft

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion