+
Quer über die Autobahn verteilten sich die Trümmerteile der Fahrzeuge. Die Feuerwehr Haar war am Unfallort im Einsatz. 

Megastau nach Unfall

Lastwagen rammt Auto: Vier Verletzte auf der A99

Haar - Beim Fahrstreifenwechsel auf der A99 bei Haar hat am Mittwoch ein Sattelzug ein Auto gerammt. Die Folge: Vier Verletzte und ein Megastau. 

Nach Angaben der Polizei wollte der 40-jährige Sattelzugfahrer aus Tschechien gegen 16.45 Uhr kurz vor der Raststätte Vaterstetten nach rechts auf den freigegebenen Seitenstreifen wechseln. Dabei übersah er, dass dort bereits ein Münchner (35) mit seinem Auto fuhr. Er touchierte den Pkw. Der schleuderte mehrere hundert Meter nach links quer über die Fahrbahn, prallte frontal gegen ein weiteres Auto einer 33-Jährigen aus München und wieder zurück gegen den Sattelzug. Der Wagen der 33-Jährigen wiederum kollidierte mit einem Autofahrer (65) aus dem Landkreis München. 

Trotz des heftigen Aufpralls hatte der 35-Jährige Münchner riesiges Glück. Er zog sich lediglich leichte Verletzungen zu. Auch alle anderen Beteiligten wurden leicht verletzt. Der Sattelzugfahrer blieb unverletzt. Zwei der Verletzten wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Ärztin der Freiwilligen Feuerwehr Haar betreut. Mit etwa 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen war die Feuerwehr am Unfallort. Neben der Fahrbahnreinigung übernahmen die Kameraden die Absicherung und Umleitung des Verkehrs. 

Die Autobahn musste voll gesperrt werden. Der dichte Verkehr wurde über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau bis zur Anschlussstelle Ottobrunn. Auch die Alternativstrecken abseits der Autobahn waren zeitweise völlig überlastet. Erst gegen 18.30 Uhr konnte die Autobahn wieder freigegeben werden. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden mit rund 25 000 Euro. 

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen

Kommentare