+
In einem Treppenhaus hörte ein Polizist verdächtige Geräusche - und reagierte dann genau richtig (Symbolbild).

Hochschwangere muss hilflos zusehen

Mann droht nach Unfall zu verbluten: Polizist wird zum Lebensretter

Dem vorbildlichen Handeln eines  Polizisten hat ein 26-Jähriger aus Haar womöglich sein Leben zu verdanken. Der Beamte leistete nach einem häuslichen Unfall umgehend Erste Hilfe.

Haar - Der 28-jährige Polizeibeamte der örtlichen Inspektion hatte, wie die Polizei berichtet, gerade einen Einsatz in einem Hochhaus in der Siedlung am Jagdfeld beendet und benutzte das Treppenhaus für den Weg nach unten, als er plötzlich eine offen stehende Wohnungstür bemerkte. Aus der Wohnung war lautes Stöhnen zu vernehmen, zudem sah der Polizist Blutspritzer auf dem Gangboden. Daraufhin ging der 28-Jährige vorsichtig in die Wohnung. Dort entdeckte er einen 26-Jährigen, der stark blutete und unter Schock stand.

Haar: 26-Jähriger schneidet sich an Glastür - Polizist reagiert geistesgegenwärtig

Wie sich herausstellte, hatte der junge Mann versucht, seine Wohnzimmertür zu reparieren. Dabei hatte er das Glaselement der Tür durchstoßen und sich dabei eine starke Schnittverletzung am Unterarm zugezogen. So wurden laut Polizei auch die Hauptblutgefäße am Arm verletzt. In der Wohnung befand sich neben dem Verletzten nur seine hochschwangere Ehefrau, die ihrem Mann kaum helfen konnte.

Der Polizeibeamte verständigte daraufhin umgehend den Rettungsdienst und führte bis zum Eintreffen der Sanitäter die erforderlichen Erste-Hilfe-Maßnahmen durch. Gleichzeitig kümmerte er sich um die völlig überforderte Ehefrau des 26-Jährigen. Der Verletzte wurde in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert.

Lesen Sie auch: 80-jähriger Autofahrer erfasst in Taufkirchen radelnden Buben

Auch interessant: Unterhachinger Polizei kassiert E-Scooter ein - Fahrer werden angezeigt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geothermie soll Potenzial voll ausschöpfen: So soll es klappen
Die Energiezentrale in Unterschleißheim wird aufgerüstet, sodass das volle Potenzial der Geothermie ausgeschöpft werden kann. Die Stadt übernimmt dafür eine …
Geothermie soll Potenzial voll ausschöpfen: So soll es klappen
Neubiberg: Weiter zähes Ringen um den Ortskern
Der Investor für das Grundstück um das Medizinische Versorgungszentrum St. Cosmas (MZ) kommt Neubibergs Wünschen offenbar ein wenig entgegen. Die Gemeinde kämpft derweil …
Neubiberg: Weiter zähes Ringen um den Ortskern
Radl-Autobahn eine „Schnapsidee“? Stadträte über Pläne für Leopoldstraße schockiert
München soll einen Radschnellweg vom Zentrum bis an den Stadtrand (9,1 Kilometer) bekommen. Nun ist ein Streit um die Leopoldstraße entbrannt. 
Radl-Autobahn eine „Schnapsidee“? Stadträte über Pläne für Leopoldstraße schockiert
„FC Deisenhopfen“? - Oberhaching hat die Riesenchance auf ein Bräustüberl
Der FC Deisenhofen plant ein neues Vereinsheim, die Brauereigenossenschaft Oberhaching sucht ein Bräustüberl. Macht in der Summe: eine Großchance für beide Seiten.
„FC Deisenhopfen“? - Oberhaching hat die Riesenchance auf ein Bräustüberl

Kommentare