Haar: Mofafahrer schwer verletzt

Auto gegen Mofa: Das ist nicht gut ausgegangen bei einem Unfall am Montagmittag  in Haar. 

Ein Autofahrer (67) aus dem östlichen Landkreis hat am Montagmittag am Kirchenplatz in Haar einen Unfall verursacht, weil er die Vorfahrt missachtet hat. Wie die Polizei meldet, war der 67-Jährige mit seinem Wagen um 12.45 Uhr auf dem Kirchenplatz unterwegs und wollte nach links in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Mofafahrer (72) aus dem östlichen Landkreis. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Mofafahrer stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden liegt bei rund 500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Widerstand zwecklos: Landratsamt genehmigt Bau, obwohl Gemeinde strikt dagegen ist
Es hat alles nichts genutzt: Insgesamt drei Mal hat der Bauausschuss das Bauvorhaben eines Investors abgelehnt. Der darf trotzdem bauen - weil das Landratsamt sein Okay …
Widerstand zwecklos: Landratsamt genehmigt Bau, obwohl Gemeinde strikt dagegen ist
Bekifft lernt man das Fahren nicht
Einen bekifften Fahrschüler aus Aubing hat die Polizei am Mittwoch aus dem Verkehr gezogen.
Bekifft lernt man das Fahren nicht
Isartrails: Forstbetrieb versperrt Mountainbikern die Fahrt
Nach zwei schweren Unfällen musste etwas passieren: Die bei Mountainbikern beliebten, aber illegalen Abfahrten an den Isarhängen sind nun blockiert.
Isartrails: Forstbetrieb versperrt Mountainbikern die Fahrt
Einstimmig für Schäftlarn
Die GemeindeUnion Schäftlarn hat ihre Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2020 vorgestellt. 
Einstimmig für Schäftlarn

Kommentare