Haar: Mofafahrer schwer verletzt

Auto gegen Mofa: Das ist nicht gut ausgegangen bei einem Unfall am Montagmittag  in Haar.

Ein Autofahrer (67) aus dem östlichen Landkreis hat am Montagmittag am Kirchenplatz in Haar einen Unfall verursacht, weil er die Vorfahrt missachtet hat. Wie die Polizei meldet, war der 67-Jährige mit seinem Wagen um 12.45 Uhr auf dem Kirchenplatz unterwegs und wollte nach links in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Mofafahrer (72) aus dem östlichen Landkreis. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Mofafahrer stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden liegt bei rund 500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare