Auf der Suche nach Lebensmitteln

Obdachloser bricht in Wohnmobil ein

Haar - Auf der Suche nach etwas Essbarem ist ein Obdachloser (51) in ein Wohnmobil in Haar eingebrochen. 

Der 51-Jährige drang laut Polizei am vergangenen Wochenende in das Wohnmobil ein, das an der Vockestraße abgestellt war. Dazu schlug er eine Seitenscheibe ein. Drinnen bediente er sich an den Lebensmitteln, die er finden konnte. Dann verschwand er wieder. Allerdings vergaß er im Wohnmobil einen an ihn gerichteten persönlichen Brief. Damit gelang es der Polizei recht schnell den 51-Jährige zu ermitteln. Bei dem Mann handelt es sich um einen ortsbekannten Obdachlosen. Nach seiner Festnahme wurde er in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht. 

mm

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
Nach 23 Jahren haben sie sich getraut: Georg Becker und Ursula Kober-Becker haben in Schäftlarn geheiratet – mit über 70 Jahren. Sie wollen anderen Älteren Mut machen. 
Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
18.000 Euro Blechschaden 
Einen kurzen Moment lang nicht aufgepasst - schon waren 18.000 Euro Schaden angerichtet.
18.000 Euro Blechschaden 
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Ein Zeuge hat der Polizei geholfen, eine Unfallflucht schnell zu klären. Der Fahrer war auch noch betrunken.
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Motorradfahrer bricht sich beide Beine
Beide Unterschenkel hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall bei Straßlach gebrochen.
Motorradfahrer bricht sich beide Beine

Kommentare