Laptops bleiben auf US-Flügen erlaubt - Schärfere Auflagen 

Laptops bleiben auf US-Flügen erlaubt - Schärfere Auflagen 

Verräterischer Atem

Die Polizei hat am Samstag in Haar eine Münchnerin erwischt, die betrunken mit dem Auto unterwegs gewesen ist. 

Haar - Gegen 0.35 Uhr stoppten die Beamten den Toyota der 51-Jährigen an der Vockestraße. Laut Pressebericht stellten die Polizisten beim Gespräch mit der Münchnerin deutlichen Alkoholgeruch fest. Er erster Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,36 Promille. Die 51-Jährige durfte nicht mehr weiterfahren, sondern musste sich einer Blutentnahme im Institut für Rechtsmedizin unterziehen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Die Münchnerin erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und ein längerer Führerscheinentzug.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vom Sturm zerstört: „Das war mal unser Wohnmobil“
Das Unwetter, das am Dienstag über den südlichen Landkreis hinweggefegt ist, hat teilweise viel Schaden angerichtet. Auch Irene (62) und Klaus Laubmeier (62) aus …
Vom Sturm zerstört: „Das war mal unser Wohnmobil“
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Heftige Engpässe gibt‘s bei der Kinderbetreuung in Grasbrunn: Mindestens 35 Plätze fehlen. Lösungen sind schwierig zu finden.
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Ein Unterstand für Jugendliche mit Sitz- und Liegemöglichkeiten im Unterhachinger Ortspark soll kommen. Die Anwohner sind allerdings nicht begeistert. 
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Hilfsmission auf hoher See
Auf eine spannende Reise begibt sich Andreas Sliwka am Mittwoch: Der Unterföhringer Arzt sticht an Bord des „Seefuchs“ in See - um Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu …
Hilfsmission auf hoher See

Kommentare