Landesparteitag der SPD Bayern
+
Die SPD Haar verliert einen erfahrenen Gemeinderat. (Symbolbild)

SPD-Gemeinderat Alexander Zill legt Mandat nieder: Das ist der Grund

  • Florian Prommer
    vonFlorian Prommer
    schließen

Rund 20 Jahre engagierte sich Alexander Zill für die Haarer SPD. Nun zieht er einen Schlussstrich. Er scheidet aus dem Gemeinderat aus.

Haar – Alexander Zill (SPD) scheidet aus dem Haarer Gemeinderat aus. Aus beruflichen Gründen, heißt es in einer Pressemitteilung, lege er sein Mandat nieder.

Zill betreibt seit 25 Jahren eine Zahnarztpraxis in Pfaffenhofen an der Ilm. Für ihn sei es aufgrund seines Berufs bereits in der Vergangenheit eine große Herausforderung gewesen, sein Ehrenamt wahrzunehmen, schreiben der SPD-Fraktionssprecher Thomas Fäth, Dritte Bürgermeisterin Katharina Dworzak und der Ortsvorsitzende Mark Brassinga. Durch Corona und die unvorhersehbare weitere Entwicklung im Gesundheitsbereich sehe Zill sich nun außer Stande, sein Amt weiter auszuüben.

„Ich bedauere seine Entscheidung sehr, kann seine Gründe aber gut nachvollziehen“, teilt Fraktionschef Fäth mit. Im SPD-Schreiben heißt es weiter: „Dr. Alexander Zill war in den letzten knapp 20 Jahren ein prägendes Gesicht unserer Partei. Als Gemeinderat, Mitglied des Vorstands und in der letzten Legislaturperiode als Fraktionssprecher hat er sich um die Haarer SPD und die Gemeinde verdient gemacht.“ Zwar war Zill wegen bundespolitischer Themen zuletzt kein SPD-Mitglied mehr, er habe sich jedoch stets mit der Arbeit und den Vorstellungen der Haarer Sozialdemokraten identifiziert und diese auch mit geprägt. Der Gemeinderat verliere ein fachkundiges und stets konstruktives Mitglied.

Bei der Kommunalwahl im März hatte Alexander Zill 3388 Stimmen erhalten, die drittmeisten seiner Partei. Erster Nachrücker wäre qua Liste Apostolos Kotsis. mm

Auch interessant

Kommentare