Hamburg: Messerattacke – Polizei erschießt Mann

Hamburg: Messerattacke – Polizei erschießt Mann
+
51-Jährige kracht in den Gegenverkehr (Symbolbild)

Unfall

Beim Linksabbiegen: 51-Jährige kracht in den Gegenverkehr

Beim Linksabbiegen ist am Sonntag eine 51-jährige VW-Fahrerin in Haar mit dem Gegenverkehr kollidiert.

Haar -  Die Frau aus Bernau wollte gegen 13.30 Uhr bei grüner Ampel von der Vockestraße auf die Wasserburger Straße abbiegen, berichtet die Polizei. Dabei hätte sie den geradeaus fahrenden Fahrzeugen Vorfahrt gewähren müssen. Doch sie übersah den entgegenkommenden Toyota eines 28-Jährigen aus dem südlichen Landkreis München. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei erlitt der 28-Jährige Prellungen und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Auch ein Rettungshubschrauber landete, wurde aber nicht benötigt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 30 000 Euro. Zur Absicherung des Verkehrs und Reinigung der Unfallstelle war die Feuerwehr Haar im Einsatz. Es kam nur zu leichten Beeinträchtigungen, da der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte.

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neubiberg: Bürgermeister Heyland hört auf, Nachfolge-Kandidat steht fest
Bürgermeister Günter Heyland hört auf. Er steht nicht für eine dritte Amtszeit zur Verfügung. Die Freien Wähler in Neubiberg FW.N@U schicken einen Unternehmer ins Rennen.
Neubiberg: Bürgermeister Heyland hört auf, Nachfolge-Kandidat steht fest
Jetzt doch: CSU will Lärmschutzwand für Unterhaching an der A 995
Alles neu macht der Mai: Die CSU Unterhaching stellt sich plötzlich gegen den Grundsatzbeschluss vom November 2018 und fordert nun doch baulichen Lärmschutz an der …
Jetzt doch: CSU will Lärmschutzwand für Unterhaching an der A 995
Audi-Fahrer (82) gerät zu weit nach rechts: Zwei Mercedes beschädigt 
27.000 Euro Schaden hat ein 82-jähriger Audi-Fahrer jetzt in Grünwald verursacht.
Audi-Fahrer (82) gerät zu weit nach rechts: Zwei Mercedes beschädigt 
Renault-Fahrerin schiebt beim Vorbeifahren Golf auf Land Rover
Mit einem Achsenbruch endete die Autofahrt für eine 54-jährige Renault-Fahrerin in Pullach.
Renault-Fahrerin schiebt beim Vorbeifahren Golf auf Land Rover

Kommentare