Bei einem Geschäft an der Keferloher Straße

Wechseltrick-Betrüger klaut 300 Euro

Haar - Ein Unbekannter hat 300 Euro aus der Kasse eines Geschäftes an der Keferloher Straße gestohlen. Sein Trick: Er gab an, einen speziellen Geldschein für seine Sammlung zu suchen.

Ein Geldwechseltrick-Betrüger hat am Mittwoch gegen 16.30 Uhr 300 Euro aus der Kasse eines Geschäftes in der Keferloher Straße gestohlen. Wie die Polizei berichtet, kaufte der Mann zunächst eine Kleinigkeit und fragte anschließend die Verkäuferin, ob er sich einige 50-Euro-Scheine ansehen dürfe. Er gab an, einen speziellen Schein für seine Sammlung zu suchen.

Die Verkäuferin fiel auf den Trick herein und übergab dem Mann ein paar Scheine. Bei der Kassenprüfung am Abend fiel ihr auf, dass 300 Euro fehlen. 

Die Polizei startet nun einen Zeugenaufruf: Der mutmaßliche Dieb ist circa 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß. Er hat eine schlanke Figur und dunkle kurze Haare. Er spricht Deutsch mit ausländischem Akzent. Außerdem war er in Begleitung einer etwa 40 Jahre alten Frau. Sie ist circa 1,60 Meter groß hat eine kräftige Figur und schwarze, dichte, schulterlange Haare. Wer sachdienliche Hinweise machen kann, soll sich beim Polizeipräsidium München melden unter Tel. 089/29100.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei syrische Familien ziehen in ehemalige Forsthäuser
Harthausen - Ein neues Zuhause haben drei syrische Familien gefunden. Sie werden in den renovierten Forsthäusern im Harthauser Ortsteil „Beim Forstwirt“. Doch der …
Drei syrische Familien ziehen in ehemalige Forsthäuser
Im Adagio flirtet sich’s am schönsten
Grünwald – Endlich: Vor dreieinhalb Monaten hätte Vilde Frang ursprünglich in Grünwald spielen wollen, doch der Termin hatte kurzfristig abgesetzt werden müssen. Die …
Im Adagio flirtet sich’s am schönsten
Kinderbetreuung wird teurer
Ottobrunn – In Ottobrunn haben sich die Ausgaben der Kindertageseinrichtungen – sieben Häuser unterhält die Gemeinde selbst für derzeit 360 Kinder – von rund 3,7 …
Kinderbetreuung wird teurer
Boardinghaus mit 835 Betten durchgedrückt
Unterföhring – Ein Boardinghaus mit bis zu 850 Betten entsteht in den Oktavian-Häusern am Ortseingang von Unterföhring. Weil der Investor drohte, noch größere Ausmaße …
Boardinghaus mit 835 Betten durchgedrückt

Kommentare