+
Neues Team: (v.l.) Chefarzt Martin Marziniak, Stationsleiterin Claudia Luberstetter, Hospizkreis-Chefin Helga Kacerovsky, Dr. Astrid Peters und der Ärztliche Direktor Professor Peter Brieger.

Am kbo

Klinik und Hospizkreis: Leid gemeinsam lindern

Haar -Die Klinik für Neurologie am kbo Isar-Amper-Klinikum in Haar arbeitet ab sofort mit dem örtlichen Hospizkreis zusammen.

Es geht nicht um das technisch Mögliche, sondern ums Leben. Menschen, die kurz vor ihrem Lebensende stehen, sollen durch Palliativmedizin unterstützt werden, um die Zeit bis zum Tod möglichst selbstbestimmt, mit hoher Lebensqualität und ohne Leid verbringen zu können. Sie sollen geschützt, umsorgt, „mit einem Mantel umhüllt werden“, wie das lateinische Wort palliare sagt.

Um dieses Ziel intensiver zu fördern, arbeitet die Klinik für Neurologie am kbo Isar-Amper-Klinikum in Haar ab sofort mit dem örtlichen Hospizkreis zusammen. Beide haben nun einen Kooperationsvertrag geschlossen. „Mehr als 100 ehrenamtliche Hospizbegleiter sind im Hospizkreis Haar organisiert und wirken mit“, verdeutlicht dessen Vorsitzende Helga Kacerovsky.

Über 100 ehrenamtliche Helfer

Sie stehen dem Klinikum je nach Bedarf zur Verfügung, um Palliativ-Patienten zu betreuen. „Wir sind froh, dass wir professionelle Unterstützung bekommen. Sie übernehmen wichtige Aufgaben und werden in die Stationsabläufe integriert“, sagt Chefarzt Martin Marziniak.

Durch die Helfer soll die bestehende palliativmedizinische Behandlung im Klinikum ausgebaut werden. Künftig kümmern sich Helfer auch um Menschen, die nach einem sehr schweren Schlaganfall nicht mehr mit ihrer Umwelt kommunizieren können. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das verkannte Urlaubsparadies
Der Landkreis München ist Boomregion und Wirtschaftsmotor – aber Urlaubsziel? Das wird gerne übersehen, dabei haben hier allein im ersten Halbjahr 570 000 Menschen ihre …
Das verkannte Urlaubsparadies
Weniger Politik beim Keferloher Montag
Mehr Landwirtschaft, weniger Politik. Ganz wie früher auf den Viehmärkten soll es diesmal zugehen beim Keferloher Montag.
Weniger Politik beim Keferloher Montag
B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Ein Rollerfahrer wollte sich am Dienstag in Hohenschäftlarn am Stau vorbeischlängeln. dabei stieß er allerdings mit einem abbiegenden Auto zusammen.
B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Statt Vollbremsung aufs Gas 
Statt eine Notbremsung hinzulegen, ist ein Autofahrer aufs Gaspedal gerutscht am Stauende bei Baierbrunn.
Statt Vollbremsung aufs Gas 

Kommentare