1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Haar

CSU Haar erfüllt die Frauen-Quote

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Günter Hiel

Kommentare

Bereit für den Wahlkampf: Spitzenkandidat Andreas Bukowski (vorne, 4. v.l.) mit seiner Mannschaft.
Bereit für den Wahlkampf: Spitzenkandidat Andreas Bukowski (vorne, 4. v.l.) mit seiner Mannschaft. © Ursula Baumgart

Jünger, weiblicher und moderner möchte Ministerpräsident Markus Söder seine CSU – in Haar sind sie schon so weit.

Haar – Die Quote von 40 Prozent Frauen auch in Kreisvorständen, die Söder beim Parteitag nur als Soll-Bestimmung hat festlegen können, die hat die CSU Haar auf ihrer Gemeinderatsliste schon übererfüllt. 13 Frauen auf der Liste mit 30 Plätzen – das sind 43,3 Prozent. Hat der Landtagsabgeordnete Ernst Weidenbusch, der am Freitagabend direkt vom Parteitag zu seinem Ortsverband ins Haarer Bürgerhaus gekommen ist, gleich ausgerechnet.

CSU wählt live - im Gegensatz zur SPD

„Wir wählen hier heute live, transparent und authentisch“, hatte Bürgermeisterkandidat Andreas Bukowski zu Beginn verkündet. Was als Seitenhieb gegen die SPD verstanden werden kann, die am Vorabend ihre bereits fixe Liste nur öffentlich vorgestellt hatte. Bei der CSU wurde jeder einzelne Kandidat gewählt, wobei es aber auch bei der vorgeschlagenen Reihung geblieben ist.

Alle zehn amtierenden Gemeinderäte treten wieder an

Alle zehn amtierenden Gemeinderäte treten wieder an. Vor allem bei ihnen war spürbar, dass die CSU unter der jahrzehntelangen SPD-Führung in Haar leidet und alles für einen Wechsel tun will. „Ich freue mich schon, mit diesem tollen Team hier die Macht zu übernehmen“, sagte Gemeinderat Stefan Dümig, der sich bei der Präsentation der Kandidaten prägnant als „Dinklbäcker Dümig“ vorstellte. Die SPD hat aktuell wie die CSU zehn Mandate im derzeit noch 24 Sitze starken Gemeinderat – ab 2020 werden es 30 Sitze sein – plus Bürgermeisterin Gabriele Müller. Die SPD kann sich aber meist auf die Stimmen der drei Grünen und des Freien stützen. Die „Mehrheitsbeschaffer“ heißen sie bei der CSU.

CSU fühlt sich stiefmütterlich behandelt 

In der großen „Haarer Familie“, die Bürgermeisterin Müller gerne beschwört, fühlen sich die CSU-Mitglieder sehr stiefmütterlich behandelt. Unvergessen, als der Vorstoß von Bettina Endriss-Herz, einen Behindertenbeirat zu gründen, im Gemeinderat fast abgeblockt worden wäre – weil er von einer CSU-Gemeinderätin kam; die selbst im Rollstuhl sitzt. Bettina Endriss-Herz tritt wieder an, auf Platz zehn der Liste, und bekam nach Spitzenkandidat Andreas Bukowski den meisten Applaus.

Verträgliches Wachstum

„Intelligente Ortsentwicklung und verträgliches Wachstum“ nennt die CSU als einen Schwerpunkt des Wahlprogramms. Die SPD dagegen wolle Haar zubetonieren, spitzte es CSU-Fraktionssprecher Dietrich Keymer zu. Ernst Weidenbusch erwartet im Wahlkampf einen „spannenden Ideenwettbewerb“. Natascha Fuß, auf Platz 30 der Liste, formulierte es so: „Ich möchte, dass wir uns hier in Haar weiter wohl fühlen können; und dafür brauchen wir einen Wechsel.“

Im Überblick: Kommunalwahl 2020 – Das sind die Parteien und Kandidaten im Landkreis München

Die Kandidaten

1. Andreas Bukowski (40), Geschäftsführer;

2. Gerlinde Stießberger (70), Fachoberlehrerin i.R.;

3. Thomas Reichel (43), Lehrer;

4. Anke Bender (40), Kauffrau für Bürokommunikation;

5. Dietrich Keymer (68), Rechtsanwalt;

6. Andrea Weber (58), Angestellte im Öffentlichen Dienst;

7. Alois Rath (53), Praxismanager;

8. Sonja Britt (31), Erzieherin;

9. Christian Doerr (53), Diplomkaufmann;

10. Bettina Endriss-Herz (51), Wirtschaftsjournalistin;

11. Andreas Rieder (55), Landwirt;

12. Yvonne Baum (44), PR-Beraterin;

13. Werner Pfanzelt (59), Diplomkaufmann;

14. Eva Schlensok (59; Betriebswirtin;

15. Karl-Heinz Bitzer (62), Technischer Angestellter;

16. Tina Stangl (45), Juristin;

17. Dieter Liebold (51), Metzgermeister;

18. Jihad Lamaa (43), Kaufmann;

19. Stefan Dümig (57), Bäcker- und Konditormeister;

20. Bushra Weidenbusch (29), Ärztin;

21. Johannes Geiger (58), Einzelhandelskaufmann;

22. Roland Karasek (44), Videoeditor;

23. Markus Weber (26), Verkäufer;

24. Helga Kacerovsky (68), Sekretärin;

25. Susanne Böhm (58), Beamtin;

26. Andeas Schwarcz (54), Maler, Lackierer, Raumausstatter;

27. Susanne Wieser (55), Diplom Betriebswirtin;

28. Klaus-Joachim Hofmann (73), Kaufmann;

29. Thomas Adametz (35), Gemüsehändler;

30. Natascha Fuß (40), Vertriebskorrespondentin.

Auch interessant

Kommentare