Ottendichl: Einbrüche in die Kleingartenanlage

Ottendichl - Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei drei Einbrecher am Montagmorgen in der Kleingartenanlage in Ottendichl.

Die drei Diebe, Rumänen im Alter von 23, 33 und 41 Jahren, hatten einige Gartenhäuser, einen Lagerraum sowie das Vereinsheim aufgebrochen, meldet die Polizei. Zudem war in zwei Garagen in der Nähe der Anlage eingebrochen worden. Dabei entwendeten die Männer Gartengeräte, Werkzeuge sowie Unterhaltungselektronik. Der Gesamtwert der gestohlenen Gegenstände liegt bei rund 50 000 Euro. Den Aufbruchsschaden beziffert die Polizei auf etwa 15 000 Euro. Ein 50 Jahre alter Münchner, der selbst einen Kleingarten in der Anlage besitzt, hatte um 4 Uhr morgens bemerkt, dass die Gerätehalle aufgebrochen worden war. Er rief über Notruf die Polizei. Die entdeckte vor Ort schnell einen weißen Mercedes Sprinter mit rumänischem Kennzeichen. Der Fahrer versuchte, mit dem Transporter zu flüchten. Doch die Polizei war schneller, hielt den Wagen an und kontrollierte dessen Insassen. Zwei der Täter stritten die Vorwürfe ab, der Jüngste unter ihnen gestand Einbrüche und Diebstähle – und gab auch gleich an, dass die beiden anderen Männer seine Mittäter gewesen seien. Die Polizei nahm alle drei fest. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass die Festgenommenen wahrscheinlich für weitere Einbrüche verantwortlich sind. Ob das Trio in Haft kommt, entscheidet der Ermittlungsrichter.

Hinweise zu der Tat nimmt das Polizeipräsidium München, Kommissariat 51, entgegen, unter Tel. 089/291 00, aber auch jede andere Polizeidienststelle.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vom Sturm zerstört: „Das war mal unser Wohnmobil“
Das Unwetter, das am Dienstag über den südlichen Landkreis hinweggefegt ist, hat teilweise viel Schaden angerichtet. Auch Irene (62) und Klaus Laubmeier (62) aus …
Vom Sturm zerstört: „Das war mal unser Wohnmobil“
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Heftige Engpässe gibt‘s bei der Kinderbetreuung in Grasbrunn: Mindestens 35 Plätze fehlen. Lösungen sind schwierig zu finden.
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Ein Unterstand für Jugendliche mit Sitz- und Liegemöglichkeiten im Unterhachinger Ortspark soll kommen. Die Anwohner sind allerdings nicht begeistert. 
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Hilfsmission auf hoher See
Auf eine spannende Reise begibt sich Andreas Sliwka am Mittwoch: Der Unterföhringer Arzt sticht an Bord des „Seefuchs“ in See - um Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu …
Hilfsmission auf hoher See

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion