+
Der Brandstifter hält die Feuerwehr in Atem.

Neuer Brand

Polizei jagt Feuerteufel bei Waldtrudering

  • schließen

Mit Helikopter und einem Großaufgebot jagt die Polizei aktuell am Mittwochnachmittag den Feuerteufel. Es brennt bei einer Kiesgrube.    

Haar/Waldperlach - Die Polizei bestätigt, dass es in einem Waldstück zwischen Waldperlach und Trudering brennt. Und sie geht davon aus, dass wieder der Feuerteufel zugeschlagen hat. Das Feuer hat eine Fläche von rund drei Fußballfeldern erfasst. Die Berufsfeuerwehr löscht. Und die Polizei tut alles, um den Brandstifter diesmal zu fassen.  

Weitere Informationen finden Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Paukenschlag beim IAZ in Unterschleißheim: Investor einigt sich mit letztem Eigentümer
Durchbruch beim IAZ in Unterschleißheim: Der Investor hat sich mit dem letzten verbliebenen Eigentümer geeinigt. Dem Abriss des Einkaufszentrums steht nichts mehr im Weg.
Paukenschlag beim IAZ in Unterschleißheim: Investor einigt sich mit letztem Eigentümer
Frau stundenlang gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim
In Kirchheim bei München kam es zu einem größeren Polizeieinsatz. Auch ein Sondereinsatzkommando wurde gerufen.
Frau stundenlang gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim
Feldkirchen: Motorradfahrerin verletzt
Der Autofahrer bremst ohne Grund, die Motorradfahrerin fährt auf. So passiert auf der M1 in Feldkirchen. Und vermutlich, weil der Fahrer seinen Wagen nicht richtig …
Feldkirchen: Motorradfahrerin verletzt
Haar: Fahrer muss Lieferwagen stehen lassen
Der Führerschein ist gültig, trotzdem verbietet die Polizei die Weiterfahrt. So passiert im Haarer Jagdfeldzentrum.
Haar: Fahrer muss Lieferwagen stehen lassen

Kommentare