+
Symbolfoto

In Schlangenlinien unterwegs

Polizei stoppt betrunkene Autofahrerin

Haar – Polizeibeamte der Inspektion in Haar haben am Neujahrsmorgen in München eine Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen, die betrunken und unter Medikamenteneinfluss hinterm Steuer saß.

Den Polizisten war die 43-Jährige gegen 2.45 Uhr aufgefallen, weil sie mit ihrem Wagen Schlangenlinien fuhr. In der Putzbrunner Straße auf Höhe des Waldheimplatzes hielt die Streifenbesatzung die Frau an. Die 43-Jährige gab gegenüber den Beamten sofort zu, dass sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei und zudem im Rahmen einer Drogenersatztherapie Medikamente zu sich genommen hätte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von 1,5 Promille. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.  sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Taufkirchen/Unterhaching – Das Leben der Opfer vom OEZ-Amoklauf beleuchten Gymnasiasten in einem Film. Sie lassen dafür Angehörige zu Wort kommen, auch von Dijamant aus …
„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Wiedereröffnung schon Ende Februar
Riemerling - Der Brandschaden ist weniger schlimm als erwartet, sodass das Ozon-Hallenbad in Riemerling im Idealfall schon Ende Februar wieder öffnen kann.
Wiedereröffnung schon Ende Februar
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Unterföhring - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring: An der Medienallee 7 will das Dax-Unternehmen seine rund 5000 …
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Millionenmarke geknackt
Landkreis - Die Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München hat mit ihrer Förderung die Millionenmarke geknackt.
Millionenmarke geknackt

Kommentare