+
Die Polizei ist derzeit auf der A 99 im Einsatz. (Symbolbild)

Hintergründe bislang unklar

Schwerer Unfall auf A 99: Lkw kollidiert mit zwei Autos

Nach einem schweren Unfall hat es sich am Montagabend am Autobahnkreuz München-Ost auf der A 99 in Richtung Nürnberg gestaut. Ein Lkw ist mit zwei Autos zusammengestoßen.

Update, Dienstag, 10.15 Uhr:

Mittlerweile sind die Hintergründe zu dem Unfall am Montagabend auf der A 99 bekannt. Die Autobahnpolizei berichtet, dass in Fahrtrichtung Nürnberg kurz vor dem Kreuz München-Ost ein 54-jähriger bosnischer Lkw-Fahrer einem vor ihm fahrenden, abbremsenden polnischen Sattelzug ausweichen musste. Hierfür wechselte er von der rechten auf die mittlere Spur.

Dabei kollidierte er allerdings mit einem 53-jährigen Ford-Fahrer aus Thüringen und einem 59-Jährigen aus Hundham im Landkreis Miesbach. Durch den Zusammenstoß geriet der Ford ins Schleudern, prallte zwei Mal mit dem polnischen Sattelzug und einmal mit der linken Leitplanke zusammen. Der Skoda-Fahrer rammte ebenfalls die linke Leitplanke.

Nach dem Unfall sperrte die Autobahnpolizei die A 99 in Richtung Nürnberg für rund eineinhalb Stunden. Die Feuerwehren Parsdorf und Vaterstetten sowie die Autobahnmeisterei säuberten die Unfallstelle. Der Verkehr wurde über die Nebenfahrbahn des Autobahnkreuzes München-Ost umgeleitet. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

Die gute Nachricht: Der Ford-Fahrer verletzte sich trotz des heftigen Unfalls nur leicht. Trotzdem musste er ins Krankenhaus. Der Schaden beträgt insgesamt rund 29.000 Euro.

Die Erstmeldung vom Montagabend:

Haar - Am Montagnachmittag hat sich auf der A 99 am Kreuz München Ost ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Auto hing am frühen Abend demoliert in der Leitplanke.

„Das sah schon übel aus“, sagte eine Merkur-Reporterin, die auf dem Heimweg an der Unfallstelle vorbeigefahren ist. Ein Auto hing ziemlich demoliert in der Leitplanke, dahinter stand ein Lkw.

Dementsprechend staute es sich auf der Fahrbahn in Richtung Kreuz Nord. Der Verkehr wurde über die Überleitung an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Aufräumarbeiten haben bereits begonnen.

ses/pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
Das umstrittene Militärsalut der türkischen Nationalmannschaft auf dem Fußballplatz findet mehrere Nachahmer im Landkreis. Trotz Androhung harter Strafen.
Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
CSU Haar erfüllt die Frauen-Quote
Jünger, weiblicher und moderner möchte Ministerpräsident Markus Söder seine CSU – in Haar sind sie schon so weit.
CSU Haar erfüllt die Frauen-Quote
Umgestaltung und Reparaturen: Gemeinde steckt 600.000 Euro in Vorplatz am Bürgerhaus
Der Vorplatz am Bürgerhaus in Unterföhring wird umgestaltet. Dafür nimmt die Gemeinde bis zu 600.000 Euro in die Hand. Auch einige Reparaturen sind geplant.
Umgestaltung und Reparaturen: Gemeinde steckt 600.000 Euro in Vorplatz am Bürgerhaus
Zeitreise durch die Bezirksstraße: So hat sich die Einkaufsmeile in 90 Jahren verändert
Einst war es Ackerland, heute ist die Bezirksstraße eine beliebte Einkaufsmeile, die dennoch zu kämpfen hat. Eine Ausstellung zeigt, wie sich die Straße gewandelt hat.
Zeitreise durch die Bezirksstraße: So hat sich die Einkaufsmeile in 90 Jahren verändert

Kommentare