Haar Jagdfeldschule. Links der Altbau, rechts die Baustelle des Erweiterungsbaus.
+
Rückschlag: Eigentlich war die Eröffnung des Erweiterungsbaus (rechts) für Weihnachten geplant – doch dann kam der Wasserschaden.

Schlauch vergessen

Von oben bis unten durchnässt: Wasserschaden verzögert Schuleröffnung

  • Günter Hiel
    vonGünter Hiel
    schließen

Es war nur ein nicht richtig zugedrehter Wasserschlauch – aber deswegen wird der Erweiterungsbau der Jagdfeldschule Haar nicht an Weihnachten, sondern erst an Ostern 2021 fertig.

  • Die Fertigstellung des „Lernhauses" der Jagdfeldschule verzögert sich um gut drei Monate.
  • Schuld ist ein Wasserschaden im Neubau.
  • Ein Gutachter prüft den Schaden - und die Verantwortlichkeit.

Haar – Am Montag bei Arbeitsbeginn wurde das Schlamassel auf der Baustelle am Jagdfeldring entdeckt: Ein massiver Wasserschaden. Vom zweiten Stock bis zum Keller sei das Gebäude durchnässt, vor allem der Estrich sei betroffen, berichtete der Leiter der Bautechnik der Gemeinde Haar am Dienstagabend dem Bauausschuss von ersten Erkenntnissen. Das Wasser ist wohl übers ganze Wochenende in den Neubau gelaufen. „Sehr, sehr unerfreulich“, kommentierte Bürgermeister Andreas Bukowski (CSU) die schlechte Nachricht.

Zum Glück keine echte Raumnot in der Grundschule am Jadfeldringg

Tags darauf ist immerhin klar: „Für den Schulbetrieb ist es nicht so gravierend, wir haben keine Raumnöte.“ Das sagt Ute Dechent, die Pressesprecherin der Gemeinde Haar. Rektorin Carolin Friedl wollte sich auf Nachfrage des Münchner Merkur nicht äußern. Die Schule verweist auf die Gemeindeverwaltung.

Gemeinde wartet auf Ergebnisse des Gutachters

Im Rathaus wartet man jetzt auf das Ergebnis eines Gutachters. Der hat sich schon am Dienstag den durchfeuchteten Neubau angesehen. So gibt es noch die vage Hoffnung, dass sich der Schaden am Gebäude als doch nicht so schwerwiegend herausstellt. „Wir befürchten einen größeren Schaden, aber man muss erst die Ergebnisse des Gutachtens abwarten“, sagt Ute Dechent. Ermittelt werden muss auch noch, wer den Schaden verursacht hat und wer dafür aufkommt.

Fertigstellung verzögert sich um gut drei Monate bis Ostern 2021

Was aber schon feststeht: Der Fertigstellungstermin Weihnachten 2020 ist nicht zu halten. Der neue Einzugstermin ist Ostern 2021. Also gut ein Vierteljahr Verzögerung. Was zum Glück den Unterricht nicht beeinträchtigt. Die Verhältnisse an er Jagdfeldschule mit ihren derzeit rund 500 Schülern sind zwar beengt, deshalb auch der Neubau, der rund 38 Millionen Euro kosten wird und Platz für 16 weitere Klassen mit bis zu 300 Schülern bietet. Doch der Unterricht im alten Schulhaus läuft reibungslos.

Der Wasserschaden ist nicht der einzige Grund für die Verzögerung am Neubau, aber er hat den ursprünglichen Terminplan endgültig über den Haufen geworfen. Es gab bereits Verzögerungen bei einzelnen Gewerken, zum Beispiel beim Gerüstbau und an der Fassade oder beim Fliesenleger. Zum Teil wurden diese Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie verursacht, sagt Pressesprecherin Dechent.

Lernhaus mit Voraussetzungen für modernste pädagogische Konzepte

Mittlerweile zeichnet sich ab, dass die Prognosen zur Entwicklung der Schülerzahl zu hoch gewesen sein könnten. Wahrscheinlich werden die 800 Schüler an der Jagdfeldschule, die direkt neben dem Ernst-Mach-Gymnasium liegt, gar nicht erreicht. Ohnehin war klar, dass sich die Schule erst nach und nach füllt.

Der Neubau samt Pausenhof auf dem Dach bietet die Voraussetzungen für modernste pädagogische Konzepte, von der technischen Ausstattung her und vom Raumkonzept. Es gibt einen Gruppenraum zusätzlich zu jedem Klassenzimmer, die Schule soll ein „Lernhaus“ werden.

Wirecard: Gewerkschaft Verdi reicht Klage gegen Unternehmen ein

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz in Schäftlarn: Polizisten rücken wegen „Bedrohungssituation" aus - Sprecher äußert sich
Großeinsatz in Schäftlarn: Polizisten rücken wegen „Bedrohungssituation" aus - Sprecher äußert sich
Wegen übler Nachrede: Bürgermeister hält an Strafantrag gegen Gemeinderat fest
Wegen übler Nachrede: Bürgermeister hält an Strafantrag gegen Gemeinderat fest
Haarer Gymnasium: Schüler aus dem Landkreis müssen länger in Quarantäne bleiben als Jugendliche aus München
Haarer Gymnasium: Schüler aus dem Landkreis müssen länger in Quarantäne bleiben als Jugendliche aus München

Kommentare