Noch schnell für ein Projekt bewerben

Zamma-Festival: Der Countdown läuft

  • schließen

Haar - Der Countdown für Zamma, das oberbayerische Kulturfestival, läuft. Die Bewerbungsphase für Projekte neigt sich dem Ende. Zamma wird konkret. Von rollenden Klavieren und umhäkelten Bäumen.

In Haar, Anfang Juli 2017: Das Rathaus ist wie einst der Reichstag in Berlin komplett verhüllt. Laser blitzen im Rahmen einer Show über die Gemeinde im Osten Münchens. Ein Riesenrad dreht sich mitten im Ort und an den Straßen, die sonst im Verkehr ersticken, haben Menschen, die komplett in weiß gekleidet sind, Tische gedeckt, an denen sie gemeinsam dinieren. Überall gehen Theater und Musikkonzerte über die Bühne – das alles könnte in Haar passieren, wenn das oberbayerische Kulturfestival Zamma vom 1. bis 8. Juli 2017 stattfindet. 

Sicher ist, dass in Haar kreative Menschen leben. Das zeigen die Vorbereitungen auf Zamma. Die Ideen für Projekte beim oberbayerischen Kulturfestival sprudeln. Etwa 60 Menschen sind bei der zweiten und damit letzten Arbeitskreissitzung im Saal des Haarer Bürgerhauses zusammengekommen. Gemeinsam haben sie überlegt, welche Projekte sie machen und wie sie diese realisieren wollen. Und der Countdown läuft. Bis zum Montag, 17. Oktober, müssen Projekt-Bewerber das entsprechende Anmeldeformular im Rathaus einreichen. 

20 000 Einwohner würden Arm in Arm über die Straßen von Haar tanzen

Die griechische Gemeinde zum Beispiel möchte beim Zamma-Festival einen Sirtaki-Tanzwettbewerb veranstalten. Dabei soll ganz Haar in Bewegung kommen. Man stelle sich einmal vor: 20 000 Einwohner würden Arm in Arm zu griechischer Musik über die Straßen von Haar tanzen. Absurd? Albert Einstein hat einmal gesagt: „Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, dann gibt es keine Hoffnung für sie.“ Beim oberbayerischen Kulturfestival ist alles möglich: Kunstwerke aus Müll, eine inklusive Modenschau, ein öffentliches Dinner auf der Bahnhofsstraße mit Teilnehmern, die ausschließlich weiß tragen. Die Volkshochschule plant, Bäume und Laternenmasten in Haar zu umhäkeln. Der Titel lautet „Zammag’strickt und Zammag’häkelt“. Kunst gibt es überall, wahrscheinlich auch in der sonst eher trostlosen Bahnunterführung. Es wird getanzt und gesungen, ein Klavier soll durch die Gemeinde rollen, und und und... 

„Alle Zeichen stehen auf ein besonders buntes Zamma in der Gemeinde“, heißt es in einer Pressemitteilung des Bezirks, der das Festival gemeinsam mit der Gemeinde Haar, dem Bezirksjugendring und Kreisjugendring veranstaltet. „Das Interesse der Haarer an Zamma ist groß“, sagt Kerstin Schwabe vom Bezirk Oberbayern. Viele Vereinsmitglieder, aber auch Einzelpersonen besuchten den Ideentag und die erste Arbeitskreissitzung. Es entstanden unzählige Ideen in einem kreativen Prozess. Bei der zweiten Arbeitskreissitzung Ende September ging es dagegen um die Umsetzung der Projekte. „Was braucht man für Infrastruktur? Wie muss man was ausfüllen?“ Das seien die Fragen der Teilnehmer gewesen, erzählt Schwabe. Wie viele Projekte letztlich umgesetzt werden? „Das kommt darauf an, wie viele Anträge eingehen.“ Der Bezirk, die Gemeinde, der Bezirks- und der Kreisjugendring stellen insgesamt 230 000 Euro für das Zamma-Festival zur Verfügung. Schwabe betont: „Auch kleine Projekte, die kein Budget brauchen, müssen einen Antrag stellen, wenn sie dabei sein wollen.“

Wie man sich bei Zamma bewirbt

Alle Projekt-Anträge müssen bis zum Montag, 17. Oktober, bei der Gemeinde Haar eingehen (Mail: zamma@gemeinde-haar.de; Anschrift: Gemeinde Haar, Bahnhofsstraße 7, 85540 Haar). Dann entscheidet das Festival-Team darüber, welche Projekte realisiert werden. Die Bewertungskriterien sind: Vernetzt das Vorhaben unterschiedliche Gruppen miteinander? Ist es innovativ und inklusiv? Und ist das Projekt finanzierbar? Die Bewerber werden Mitte Dezember schriftlich benachrichtigt. Im Januar 2017 werden Kooperationsverträge beschlossen. Anschließend findet im Februar eine dritte Arbeitskreissitzung statt, wo das Festival geplant wird. Antragsformulare und weitere Informationen finden Interessierte unter www.zamma-festival.de).

rat

Rubriklistenbild: © Benjamin Schmidt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
Faustdicke Hagelkörner und ein Sturm, der drei Zugwaggons vom Gleis riss: Vor 81 Jahren wütete ein Unwetter über Höhenkirchen und Siegertsbrunn, das sich ins Gedächtnis …
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
BMW-Fahrer übersieht Radlerin
Bei einem Verkehrsunfall am Jakobusplatz in Pullach hat sich eine 38-jährige Radfahrerin verletzt. Der Unfallverursacher hatte die Radlerin übersehen.
BMW-Fahrer übersieht Radlerin
BMW-Autoknacker schlagen in Hohenschäftlarn zu
Erneut haben Unbekannte mehrere BMW aufgebrochen. Dieses Mal schlugen der oder die Täter in Hohenschäftlarn zu.
BMW-Autoknacker schlagen in Hohenschäftlarn zu
St.Anna-Fest: Gute Laune trotz Regens
Matschig, nass, aber schön: Trotz Dauerregens kommen viele Wallfahrer zur St.-Anna-Kapelle, um sich und ihre Pferde segnen zu lassen.
St.Anna-Fest: Gute Laune trotz Regens

Kommentare