Ein halbes Jahrhundert am Schießstand

- SGU ehrt verdiente Mitglieder

Unterhaching (rg) - Neben einer heftigen Diskussion über die Sperre der Hachinger Schützen durch die Sektion (wir berichteten) standen bei der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Unterhaching (ältester Verein der Sektion/Gau München-Ost Land) die Ehrungen verdienter Mitglieder im Mittelpunkt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Andreas Anolick, Ilona Degele, Karl Pronold und Barbara Thoma ausgezeichnet. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Günter Unger geehrt. Bereits ein halbes Jahrhundert sind die immer noch aktiven Schützen Ludwig Beller und Valentin Kabus im Verein. Allerdings konnten die beiden ihre Ehrungen nicht selbst entgegennehmen, da sich Luggi Beller nach einer schweren Wirbelsäulen-Operation in der Reha befindet und Valentin Kabus seinen Sohn in Brasilien besucht.

Zweiter Sportleiter Andreas Anolick erhielt als Anerkennung seiner treuen Mitarbeit, insbesondere für die Organisation des gläsernen Schießstands, auf dem während der Gewerbeausstellung vom 28. bis 30. März ein Bürgerschießen veranstaltet werden soll, die Verdienstnadel.

Ebenfalls die Verdienstnadel erhielt Pressesprecherin Annegret Volk, die sich um die Gestaltung des Schaukastens und der Erstellung der SGU-Internetseite (www.sg-unterhaching.de) verdient gemacht hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bootfahrverbot auf Isar - Landratsamt befürchtet „erhebliche Gefahr für Leib und Leben“
Mit dem Boot auf der Isar fahren - das ist ab Samstag erstmal nicht mehr möglich. Das Landratsamt München hat ein Verbot erlassen. 
Bootfahrverbot auf Isar - Landratsamt befürchtet „erhebliche Gefahr für Leib und Leben“
Dank Polizei: Training auf Profi-Niveau
Der nationale Top-Leichtathlet Yannick Wolf aus Baierbrunn hat seine Freiluft-Saison beim Springer- und Werfertag in Wasserburg erfolgreich eröffnet.
Dank Polizei: Training auf Profi-Niveau
Ein Krematorium am Friedhof Hochmutting? Das sagt der Gemeinderat
Eine Firma will am Friedhof Hochmutting ein Krematorium bauen und betreiben. Der Gemeinde macht sie das Vorhaben mit einigen Zugeständnissen schmackhaft.
Ein Krematorium am Friedhof Hochmutting? Das sagt der Gemeinderat
Patt: Es bewegt sich nichts fort
Beim Thema MVG-Mieträder hat jetzt Sabine Athen (SPD) Bürgermeister Loderer (CSU) scharf angegriffen. Hintergrund war, dass die SPD gemeinsam mit den Grünen einen Antrag …
Patt: Es bewegt sich nichts fort

Kommentare