+
Glotzt nur aufs Handy statt aufs schöne Dorf: Kabarettist Stefan Otto spießt die Marotten der allzeit vernetzten Gesellschaft auf.

Kabarett

Das Handy als Droge beim Weinfest in Harthausen

Grasbrunn/Harthausen - Auf Handy- und Wellness-Wahn hat sich Kabarettist Stefan Otto eingeschossen beim Weinfest in Harthausen. 

Weine, ein Kabarettist, der den Geschmack der meisten Besucher im Saal traf, gutes Essen und vor allem Geselligkeit – das Weinfest des Harthauser Stopselclubs war eine gelungene Veranstaltung im Jahreskreis des Vereins. Und entsprach damit genau dem Sinn des Stopselclubs, der vor rund 60 Jahren zur Pflege der Geselligkeit gegründet worden ist. Entsprechend zufrieden war Vorsitzender Ulf Althaus: „Ein schönes Fest“, lautet seine Bilanz.

Seit rund 30 Jahren gibt es das Weinfest, seit 2010 wurde jeweils ein Kabarettist eingeladen. Den Anfang machte seinerzeit Stefan Otto, der dieses Jahr wiedergekommen ist und sich so seine Gedanken über unseren Alltag machte. „Braucht man sein Handy jeden Tag? Oder wie fühlt man sich, wenn man es nicht dabei hat?“ Die Mehrheit der Harthauser im Saal nickte zustimmend bei seinen Pointen gegen das Handy, die Jugendlichen auf der Empore reagierten meist mit skeptischen Blicken oder Lachen. 

Und auch seine Gedanken über Apps beziehungsweise zum ewigen Status-Posten bei Facebook riefen geteilte Meinungen hervor. „Das Handy liegt in der Suchtproblematik ganz oben“, erklärte Stefan Otto. Und leitet über zur vergeblichen Suche nach den vielen Passwörtern, die man im Alltag brauche oder dem Wellness-Wahn. Von da war es nicht mehr weit zum „Ruach“. Für Nicht-Dialekt-Sprecher: Ein Ruach ist ein Mensch, der von allem nicht genug kriegt und gleichzeitig geizig ist.kp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flachsröste-Denkmal: Ein gravierender Irrtum bremst das Projekt aus
Mit einem Denkmal will die Stadt Unterschleißheim an Gräueltaten der Nazis in der Flachsröste erinnern. Im Juni sollte es eröffnet werden. Ein unerwartetes Problem …
Flachsröste-Denkmal: Ein gravierender Irrtum bremst das Projekt aus
Ergebnis ungültig: Vize-Wahl in Unterföhring muss wiederholt werden
Die Wahl des Vize-Bürgermeisters in Unterföhring war denkbar knapp. Nun kam erhaus: Sie war auch ungültig. Das steckt dahinter.
Ergebnis ungültig: Vize-Wahl in Unterföhring muss wiederholt werden
Motor aus, Film ab! - Ein Besuch im Autokino Aschheim 
Das Autokino in Aschheim boomt mehr denn je. Obwohl die Gäste sich an Sicherheitsvorkehrungen halten müssen.
Motor aus, Film ab! - Ein Besuch im Autokino Aschheim 
Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter
Zuletzt ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Unterschleißheim merklich gestiegen. In einer Flüchtlingsunterkunft haben sich mehrere Bewohner infiziert. Die Behörden …
Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter

Kommentare