Zeitreise

Historische Jagd- und Kutschengala im Schlosspark

Oberschleißheim - Eine Zeitreise erleben die Besucher bei der historischen Jagd- und Kutschengala am Sonntag, 7. September, von 10 bis 17 Uhr in der barocken Schlossanlage Schleißheim.

Ab 10 Uhr fahren vor Schloss Lustheim die Kutschen einzeln auf und werden vorgestellt. Ab 11 Uhr zeigt die historische Kavallerie ihr Schauprogramm im englischen Teil des Parks. Ebenfalls ab circa 11 Uhr sind vor der Front des Neuen Schlosses Reitervorführungen zu sehen, der Kutschencorso fährt von Lustheim kommend vor dem Schloss vor. Ab circa 14 Uhr erleben die Besucher in den Alleen des Parks eine Reitjagd hinter der Hundemeute. Wobei Jäger und Meute nur einer künstlich gelegten Spur folgen und kein Wild zu Schaden kommt. Der Eintritt ist frei. gü/Foto: Gerald Förtsch/Archiv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerns Trachtler trauern um Otto Kragler
Über 100 Trachtler und 23 Fahnen aus den Gauen des Bayerischen Trachtenverbandes haben Otto Kragler auf seinem letzten Erdenweg begleitet.
Bayerns Trachtler trauern um Otto Kragler
Zehn Jahre First Responder Hohenschäftlarn: Die Ersten, wenn’s um alles geht
Sie verschaffen Notfallpatienten lebenswichtige Minuten und retten Menschenleben: Seit zehn Jahren gibt es den First Responder in Hohenschäftlarn.
Zehn Jahre First Responder Hohenschäftlarn: Die Ersten, wenn’s um alles geht
„Hochwasserschutz wichtiger als Frischluft-Schneise“: SPD attackiert Grüne
Der Hochwasserschutz im Hachinger Tal ist wichtiger als die Frischluftschneise für die Landeshauptstadt, findet die Kreis-SPD. Sie wirft den Grünen Wahlkampfgetöse vor.
„Hochwasserschutz wichtiger als Frischluft-Schneise“: SPD attackiert Grüne
„Alle im Wahlkampf-Modus“: Bürgermeisterin staucht spendierfreudigen Gemeinderat zusammen
Ursula Mayer, scheidende Bürgermeisterin von Höhenkirchen-Siegertsbrunn, verweigert dem Haushaltsplan ihre Stimme. Sie sagt: Der Wahlkampf ist schuld.
„Alle im Wahlkampf-Modus“: Bürgermeisterin staucht spendierfreudigen Gemeinderat zusammen

Kommentare