Höhenkirchen nutzt den Heimvorteil

- Erster und dritter Platz bei den eigenen Hallenturnieren

Höhenkirchen (rg) - Ein Mammut-Programm haben die Kreisliga-Fußballer der SpVgg Höhenkirchen bewältigt. Gleich zwei Hallenturniere veranstalteten sie in der Mehrzweckhalle - und spielten dabei äußerst erfolgreich. Das erste Turnier gewannen die Höhenkirchner, das zweite beendeten sie auf dem dritten Platz.

Im ersten Turnier hatten es die Gastgeber im Halbfinale mit dem TSV Ottobrunn zu tun, die Höhenkirchner setzten sich mit 5:2 durch und trafen im Finale auf den ASV Glonn, der sich wiederum gegen den SV-DJK Taufkirchen in der Vorschlussrunde mit 5:2 durchsetzen hatte können. Im Endspiel schlugen die Gastgeber Glonn mit 4:1 und durften den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Im zweiten Turnier erreichten die Höhenkirchner nach einer dramatischen Vorrunde erneut das Halbfinale. Diesmal zogen sie allerdings den Kürzeren - 5:6 gegen den FC Bosna. Im zweiten Halbfinale behielt Bad Aibling mit 6:3 gegen Moosinning die Oberhand. Im Finale bewiesen die Bosnier die besseren Nerven und gewannen gegen Bad Aibling nach Siebenmeterschießen mit 8:7 (4:4). Die Höhenkirchner mussten im kleinen Finale ebenfalls ins Siebenmeterschießen und setzten sich dort mit 8:5 (5:5) gegen Moosinning durch. Bester Torschütze im ersten Turnier war der Höhenkirchner Antonio Coriale mit neun Treffern, im zweiten Turnier holte sich der frühere Höhenkirchner Ivan Smetanin (FC Bosna) den Pokal für den besten Torschützen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Unfällen in dieser Unterführung: So will die Stadt die Geisterradler einbremsen
Mindestens zwei Unfälle haben sich an der Bahnunterführung Bezirksstraße/ Hauptstraße ereignet. Geisterradler sorgen immer wieder für gefährliche Situationen. Damit soll …
Nach Unfällen in dieser Unterführung: So will die Stadt die Geisterradler einbremsen
Wirecard-Skandal entfacht Debatte um Parkaus
Um Wirecard einen Verbleib im Gewerbegebiet schmackhaft zu machen, sagte die Gemeinde ein Parkhaus zu. Angesichts des Bilanzskandals wittern Gemeinderäte die Chance, den …
Wirecard-Skandal entfacht Debatte um Parkaus
Saustall Isartal: Grünwald ertrinkt im Partymüll
Der Bauhof ist am Limit, der Bürgermeister resigniert und in den Parks und Grünflächen der Gemeinde sammeln sich Flaschen, Verpackungen und Pizzakartons: Grünwald ärgert …
Saustall Isartal: Grünwald ertrinkt im Partymüll
„Zugunglück“: Retter rechnen mit dem Schlimmsten - doch Mutter und Kind haben Glück
Eine S-Bahn hat am Mittwochnachmittag bei Arget ein Auto gerammt. Eine Mutter, die ihr Kind mit im Fahrzeug hatte, war auf die Gleise gefahren.
„Zugunglück“: Retter rechnen mit dem Schlimmsten - doch Mutter und Kind haben Glück

Kommentare