Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte
+
Symbolfoto:

Schild umgefahren

Autofahrerin rast mitten im Ort über Verkehrsinsel

Ein Kennzeichen am Unfallort hat die Polizei auf die Spur einer Autofahrerin gebracht, die in der Nacht zum Donnerstag mitten in Höhenkirchen-Siegertsbrunn über eine Verkehrsinsel gefahren ist.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Ein Passant hatte, wie die Polizei berichtet, am Donnerstagmorgen gegen 4.20 Uhr bemerkt, dass im Kreuzungsbereich Münchner Straße/Rosenheimer Straße/Bahnhofstraße auf der Verkehrsinsel ein Schild umgefahren worden war. An der Unfallstelle fand die herbeigerufene Polizei Kunststoffteile und ein Nummernschild. Deshalb konnte die Fahrzeughalterin schnell ermittelt werden. Noch am Vormittag statteten Beamte der 52-jährigen Sauerlacherin einen Besuch ab. Die Frau gab dann auch zu, an der Stelle von der Fahrbahn abgekommen und über die Verkehrsinsel gefahren zu sein. Während des Gespräches nahmen die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch bei der 52-Jährigen wahr. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte ein positives Ergebnis. Gegen die Frau wurde Anzeige erstattet. Die Polizei muss nun klären, ob die Sauerlacherin auch betrunken war, als sie den Unfall gebaut hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachbarn streiten vor Gericht über Leiter und Bohrlöcher
Löcher in der Wand und eine Metallleiter sorgte für mächtig Zoff zwischen zwei Ehepaaren aus Garching. Über diesen Nachbarschaftsstreit hat nun Amtsgericht München …
Nachbarn streiten vor Gericht über Leiter und Bohrlöcher
Arche auf Erweiterungskurs
„Die Arche“ in Unterhaching befindet sich vier Jahre nach heftigen Turbulenzen wieder in ruhigem Fahrwasser. Nun gibt’s Pläne für einen Ausbau.
Arche auf Erweiterungskurs
Der erste Schultag bringt den Wechsel
Konrektorin Karena Schaffer wechselt als Rektorin nach Poing im Landkreis Ebersberg.
Der erste Schultag bringt den Wechsel
Pläne für neues Gemeindezentrum fix
Das neue Gemeindezentrum in Unterhaching kann kommen: Der Bauausschuss hat die Pläne abgesegnet. Im Frühjahr 2018 geht‘s los, die Sicht auf die Kirche bleibt frei.
Pläne für neues Gemeindezentrum fix

Kommentare