Oberding / Schulcontainer
+
Die Genehmigung für den Schulcontainerbau ist erteilt. Symbolfoto:

Frohe Botschaft aus dem Landratsamt München

Baugenehmigung für Schulcontainer da

  • Stefan Weinzierl
    VonStefan Weinzierl
    schließen

Wie Bürgermeisterin Mindy Konwitschny (SPD) im Umweltausschuss verkündet hat, ist die Genehmigung für den Container-Bau auf dem Gelände der Erich-Kästner-Schule endlich erteilt worden.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn – Wie berichtet, sollte der Pavillon, der Platz für acht Klassenzimmer bietet und damit die Raumnot an der Grund- und Mittelschule lindern soll, eigentlich zum Start dieses Schuljahres stehen. Weil nach Angaben des Landratsamtes Unterlagen nachgefordert und mehrere Fragen geklärt werden mussten, hatte sich die Genehmigungserteilung verzögert. Zuletzt hatte es noch Probleme aufgrund fehlender Stellplätze gegeben. Jetzt hoffen alle Beteiligten, dass die Container spätestens zum Ende des Schulhalbjahres, also im Februar stehen.

Noch ein halbes Jahr ohne Räume

Auch Schulleiter Torsten Bergmühl freut sich über die Nachricht aus dem Landratsamt. „Jetzt sehen wir Licht am Ende des Tunnels“, sagt er. Das halbe Jahr ohne neue Räume werden man noch überstehen. Seinen Informationen zufolge sollen nun am 4. Oktober mit den Kanalbauarbeiten begonnen werden.

Weil man vom Rathaus rechtzeitig informiert wurde, dass es zum Schuljahr mit dem Pavillon nicht klappt, hat man sich laut Bergmühl rechtzeitig auf die Situation einstellen können. Zudem habe einen die Klassenaufteilung in die Karten gespielt: Trotz stabiler Schülerzahlen gebe es in diesem Schuljahr eine Klasse weniger. Deshalb, so der Rektor, müsse keine Klasse im Fahrradkeller unterrichtet werden.

Auch interessant

Kommentare