1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Lkw touchiert Lkw: Fahrer durch Glassplitter verletzt

Erstellt:

Von: Stefan Weinzierl

Kommentare

Der Unfall wird von der Polizei aufgenommen.
Die Polizei sucht den Fahrer eines weißen Lkw mit Anhänger, der bei Höhenkirchen-Siegertsbrunn einen Unfall verursacht hat. © Carsten Rehder/dpa

Die Polizei sucht den Fahrer eines weißen Lkw mit Anhänger, der auf der Staatsstraße 2078 bei Höhenkirchen-Siegertsbrunn einen entgegenkommenden Sattelzug touchiert hat und anschließend einfach weiter gefahren ist. Dabei wurde der Fahrer des entgegenkommenden Lkw durch Glassplitter des Außenspiegels verletzt.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben am gestrigen Mittwoch gegen 16.30 Uhr auf der St 2078. Zu diesem Zeitpunkt befuhr der 26-jährige Rosenheimer mit seinem Sattelzug mit Anhänger die Staatsstraße in südlicher Richtung. In einer Rechtskurve kam im ein Lkw, ebenfalls mit Anhänger, entgegen. Dieser geriet etwas auf die Gegenspur, so dass er mit seinem Anhänger den Sattelzug des 26-Jährigen am Außenspiegel streifte.

Dabei wurde der Außenspiegel abgerissen und durch das offene Fenster in die Fahrerkabine des Sattelzugs geschleudert. Der Rosenheimer wurde durch die herumfliegenden Glassplitter des Außenspiegels leicht im Gesicht verletzt. Der Schaden an seinem Fahrzeug beträgt nach Schätzungen der Polizei rund 4000 Euro.

Der unbekannte Fahrer des anderen Lkw hat den Unfall womöglich nicht bemerkt. Er setze jedenfalls seine Fahrt einfach fort. Nach Angaben des 26-Jährigen handelte es sich um einen 12-Tonner. Die Zugmaschine samt Anhänger mit Planenaufbau war komplett weiß ohne jede Aufschrift. Ob der Anhänger durch die Berührung beschädigt worden ist, ist nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Auch interessant

Kommentare