Abschiebung eskaliert: Polizeieinsatz in Asylunterkunft

In der Asylunterkunft an der Bahnhofstraße in Höhenkirchen ist es am Mittwoch zu einem großen Polizeieinsatz gekommen. Weil zwei Flüchtlinge sich ihrer Abschiebung entziehen wollten, eskalierte die Situation. 

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei und am Ende auch das Spezialeinsatzkommando (SEK) rückten am Mittwoch gegen 12.15 Uhr Richtung Asylunterkunft aus. Auslöser waren zwei Abschiebungen, die vom Landratsamt an diesem Tag durchgesetzt werden sollten. Doch dann eskalierte die Situation. Laut Polizei verbarrikadierte sich ein Asylbewerber in seinem Zimmer und drohte, sich das Leben zu nehmen. Er verließ aber kurze Zeit später freiwillig das Zimmer, ohne dass die Polizei einschreiten musste. Bedrohlicher entwickelte sich die Situation bei einer 39-jährigen Frau aus Nigeria. Sie war mit einem Küchenmesser bewaffnet und kündigte an, sich selbst zu verletzen, wenn sie abgeschoben wird. Die Beamten versuchten, die Situation zu entschärfen. Als die 39-Jährige allerdings bedrohlich mit dem Messer in der Hand auf die Polizisten zulief, wurde sie von den Einsatzkräften des SEK überwältigt. Sie wurde anschließend in die Psychiatrie nach Haar gebracht. Für den Einsatz musste auch die Bahnhofstraße zeitweise gesperrt werden. 

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ismaning: Drogeriemarkt verschwindet, drei Wohnungen entstehen
Die Rossmann-Filiale in Ismaning schließt, der Eigentümer hat auch schon Pläne wie es weiter geht: Es entstehen drei neue Wohnungen.
Ismaning: Drogeriemarkt verschwindet, drei Wohnungen entstehen
Exhibitionist belästigt Joggerin – Polizei sucht Zeugen
Ein Exhibitionist hat sich in Hochbrück vor einer Joggerin entblößt und an seinem Geschlechtsteil gespielt. Die Polizei sucht den Täter und Zeugen.
Exhibitionist belästigt Joggerin – Polizei sucht Zeugen
Wieder keine englische Durchsage in S8 am Flughafen – ahnungslose Fahrgäste bleiben sitzen
Vor dem großen S-Bahn-Gipfel in unserem Münchner Pressehaus hatten wir unsere Leser gefragt: Was sollte die S-Bahn verbessern? Unbedingt ihre Durchsagen, antworteten …
Wieder keine englische Durchsage in S8 am Flughafen – ahnungslose Fahrgäste bleiben sitzen
Angeblich bewaffneter Mann löst Polizei-Großeinsatz aus
Im Gleisbereich in Sauerlach ist ein angeblich bewaffneter Mann gemeldet worden. Die Polizei ist deshalb mit rund 20 Streifen angerückt.
Angeblich bewaffneter Mann löst Polizei-Großeinsatz aus

Kommentare