+
Merkur-Redakteurin Janine Tokarski.

Soll Höhenkirchen-Siegertsbrunn eine Marktgemeinde werden?

Kommentar: Die Argumente der CSU sind schwach

  • schließen

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Die CSU will aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn eine Marktgemeinde machen. Merkur-Redakteurin Janine Tokarski findet die Idee skurril.

Marktgemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Ein bisschen lang und ein bisschen sperrig. Aber mei, was soll’s? Wenn der Titel dem Marketing hilft, den – nicht immer spürbaren – Zusammenhalt der Höhenkirchner und Siegertsbrunner fördert und die Gemeinde voranbringt... Dennoch wirkt der Antrag der CSU geradezu skurril. Die Idee, den Ort voranbringen zu wollen: gut. Die Strategie: stark verbesserungswürdig.

Eine Marktgemeinde ohne Markt ist wie eine Universitätsstadt ohne Uni

Eine nicht historisch – weder als Gemeinde noch als Markt – gewachsene Kommune, die erst 1978 eins wurde, will Marktgemeinde werden. Ohne Markt. Der soll erst noch am Bahnhofsplatz entstehen. Das gleicht einer Universitätsstadt ohne Uni. Und auch so manch anderer Grund, den die CSU pro Marktgemeinde ins Feld führt, klingt schwach. 

Ein Gymnasium mit Schülern aus vielen Nachbarorten gibt’s in etlichen Kommunen, gelebtes Brauchtum, Angebote für Senioren und Jugendliche sowieso. Also was prädestiniert gerade Höhenkirchen-Siegertsbrunn für den Titel? Die 14 Jahre „beispielhafte Pionierarbeit“ bei der Flüchtlingsunterbringung? Eine schwache Argumentation ohne Bezug.

Lesen Sie hier den Bericht zum Thema.

nine

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf der B 13: Transporter prallt frontal in Lkw-Heck
Unterschleißheim - Frontal ist am Montagmorgen ein Transporter auf der B13 bei Unterschleißheim in einen Lastwagen geprallt. Dass dem 29-Jährigen Transporter-Fahrer so …
Auf der B 13: Transporter prallt frontal in Lkw-Heck
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Oberhaching - Eine Brücke, jede Menge Ärger: Der Streit um den Kapellensteig in Oberhaching geht in die x-te Runde. Monatelang galt der Stahlbauer als der Sündenbock für …
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Garching - Die Garchinger Ditib-Gemeinde wird in der ehemaligen Sparkasse in Hochbrück kein islamisches Kulturzentrum samt Gebetssaal errichten.
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen

Kommentare