+
Zeit zum Ernten:  Elfriede Stürzer schneidet die Blütenschirme von den Hollerbüschen auf ihrem Hof in Höhenkirchen-Siegertsbrunn.

Der Holler blüht

Elfriede Stürzers Rezept für Hollersirup

  • schließen

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Überall sieht man sie jetzt: Die weißen Holunderblüten. Sie stehen in voller Pracht. Bäuerin Elfriede Stürzer aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn erklärt, wie man den köstlichen Hollersirup ganz einfach selbst herstellt.

Der lieblich-würzige Geschmack der Dolden erlebt seit einigen Jahren eine echte Renaissance durch das Kultgetränk „Hugo“. Wie man Hollersirup ganz einfach selber macht, erklärt Elfriede Stürzer aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Sie kocht ihn Jahr für Jahr nach einem alten Rezept ihrer Mutter: „Er schmeckt besonders frisch in kaltem Mineralwasser oder mit frischer Minze im Prosecco.“

Dass der Holler als Genussspezialität wiederenteckt wurde, freut Elfriede Stürzer (45): „Eine Zeit lang war der Holler ja verpönt.“ Die gelernte Hauswirtschafterin verarbeitet alle Früchte, die auf ihrem Hof anfallen, den Holler aber schätzt sie nicht nur wegen seines lieblich-würzigen Geschmacks – übrigens auch im Gelee oder in einer Dessert-Creme –, sondern auch weil er sehr gesund ist. Besonders die schwarzroten Früchte, die im Herbst geerntet werden, sind Vitaminlieferanten und helfen bei drohender Erkältung im heißen Tee. „Sie gehörten früher zum Grundstock jeder Naturapotheke“, sagt Elfriede Stürzer.

Zutaten:

(für zwei Liter)

20 Dolden

2 Liter Wasser

2 kg Zucker

3 unbehandelte Zitronen 

3 unbehandelte Orangen 

Zubereitung:

1. Blütenschirme, möglichst trocken, sammeln und abbrausen. 

2. Zucker und Wasser in einem Topf kochen. Anschließend die Blüten kopfüber in das lauwarme Zuckerwasser geben. Zitronen und Orangen in Scheiben schneiden und dazugeben. 

3. Drei Tage abgedeckt in einem kühlen Raum oder im Kühlschrank stehen lassen. 

4. Den Sirup durch ein feines Sieb oder einen Baumwollstoff absieben, noch einmal aufkochen und möglichst heiß in saubere Flaschen mit Schraubverschluss abfüllen und gut verschließen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bank-Chef erzählt: Das macht ein Überfall mit den Angestellten
Helmut Rösch ist Leiter einer Sparkassen-Filiale und hat selbst zwei Banküberfälle erlebt. Nach dem Raub in Taufkirchen 2016 erzählt er, was ein solches Erlebnis mit den …
Bank-Chef erzählt: Das macht ein Überfall mit den Angestellten
Frische Früchte aus dem Ortspark
Die neue Ortsmitte kommt. Jetzt haben rund 20 Kirchheimer vorgestellt, was sie sich für den Ortspark wünschen, die grüne Lunge der neuen Ortsmtite
Frische Früchte aus dem Ortspark
Kein neuer Name fürs „Kulti“
Kulturelles Gebäude: ein sperriger Name. Aber mit seiner Idee, einen neuen Namen zu finden, ist Aschheims Bürgermeister Thomas Glashauser dennoch gescheitert.
Kein neuer Name fürs „Kulti“
Bonhoeffer-Haus wird zum Kindergarten
Der Umbau hat begonnen: Das ehemalige Bonhoeffer-Haus in Unterhaching wird zum kommunalen Kindergarten.
Bonhoeffer-Haus wird zum Kindergarten

Kommentare