Podiumsdiskussion im Feuer & Stein

Die Bürgermeisterkandidaten stehen Rede und Antwort

Der Münchner Merkur und die Volkshochschule SüdOst im Landkreis München holen alle Bürgermeisterkandidaten an einen Tisch. Bei der Podiumsdiskussion am Mittwoch, 29. Januar, im Wirtshaus „Feuer & Stein“ stehen sie den Bürgern Rede und Antwort.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn – Vier Kandidaten wollen die langjährige Bürgermeisterin Ursula Mayer beerben und noch heuer deren Amtszimmer im Höhenkirchner Rathaus beziehen. Doch wer genau sind die Bewerber? Für welche Politik, für welchen Amtsstil stehen sie? Und welche Ziele wollen sie als erstes umsetzen, welche Probleme gleich anpacken? Antworten auf diese Fragen gibt es bei der Podiumsdiskussion, die der Münchner Merkur zusammen mit der Volkshochschule Südost im Landkreis München am Mittwoch, 29. Januar, organisiert.

Das Bewerber-Quartett wird ab 19.30 Uhr im Saal im Obergeschoss des Restaurants „Feuer & Stein“, Rosenheimer Straße 2, in Höhenkirchen-Siegertsbrunnn den Bürgern Rede und Antwort stehen. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Seit 2002 hat Ursula Mayer die Geschäfte im Rathaus der 11 000-Einwohner-Gemeinde geführt. Nach drei Amtsperioden verzichtet die 64-Jährige auf eine Wiederwahl. Über ihren Nachfolger entscheiden die stimmberechtigten Bürger am Sonntag, 15. März. Mit Andrea Hanisch (UB), Mindy Konwitschny (SPD), Roland Spingler (CSU) und Karsten Voges (Grüne) stehen gleich vier potenzielle Nachfolger bereit. Sie alle präsentieren sich im Rahmen der Merkur-Podiumsdiskussion.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Bewerber haben die Bürger die Möglichkeit, die Politiker zu kommunalen Themen wie Ortsentwicklung, Verkehr, Kinderbetreuung und Schulpolitik, Umwelt- und Energiepolitik, Wirtschaft und Finanzen sowie Politik für Senioren zu befragen. Dabei werden die Bürgermeisterkandidaten sicher auch zu ortspolitischen Dauerbrennern wie dem Bau eines Naturbades oder der Zukunft des Ruf-Geländes Stellung nehmen.

Moderiert wird die Diskussion von Merkur-Redakteur Stefan Weinzierl. Wer sich vor oder während der Diskussionsrunde stärken will, ist beim Bewirtungsteam vom „Feuer & Stein“ bestens aufgehoben. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Vorsicht vor falschen Einkaufshelfern - Sie haben es besonders auf ältere Menschen abgesehen
Die ersten Trickbetrüger, die sich die Coronakrise zunutze machen wollen, kriechen bereits aus ihren dunklen Löchern. Zwei konkrete Fälle in Garching belegen, dass …
Coronavirus: Vorsicht vor falschen Einkaufshelfern - Sie haben es besonders auf ältere Menschen abgesehen
Dr. Oliver Abbushi zum Versorgungsarzt für den Landkreis berufen 
Der Versorgungsarzt für den Landkreis steht fest. In ganz Bayern werden Ärzte berufen, die die ambulante Arztversorgung auch im aktuellen Katastrophenfall sicherstellen.
Dr. Oliver Abbushi zum Versorgungsarzt für den Landkreis berufen 
Coronavirus im Landkreis München: Versorgungsarzt steht fest - Acht Todesfälle
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Versorgungsarzt steht fest - Acht Todesfälle
Neue Kräfteverhältnisse im Gemeinderat: Wie geht‘s weiter mit dem Rathaus-Neubau?
Der Rathaus-Neubau war in Aschheim eines der Streitthemen in den vergangenen Jahren. Grüne und FW wollen das Thema zügig angehen. Droht ein Stopp?
Neue Kräfteverhältnisse im Gemeinderat: Wie geht‘s weiter mit dem Rathaus-Neubau?

Kommentare