+
Maulwürfe stehen unter Naturschutz. Sie können lediglich vergrämt werden.

Tiere werden zur Plage

Maulwürfe graben Friedhof um

  • schließen

Die Maulwürfe sind derzeit auf dem Waldfriedhof in Höhenkirchen wieder besonders emsig und erweitern ihre Höhlensysteme. Gut zu erkennen an diversen Maulwurfshügeln auf dem Gelände. Die Bürger, die auf dem Waldfriedhof Gräber besuchen und pflegen , sind davon natürlich weniger begeistert.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn– Zweite Bürgermeisterin Mindy Konwitschny (SPD) hat jetzt im Bauausschuss auf das Problem hingewiesen. Es sei ganz schlimm, wie es auf dem Friedhofsareal ausschaut, betonte sie und sah dringenden Handlungsbedarf.

Laut Bürgermeisterin Ursula Mayer (CSU) geht die Gemeinde immer wieder gegen die Maulwürfe vor. Sie erinnerte aber daran, dass der Maulwurf unter Naturschutz steht und man sich bei der Bekämpfung des Tieres an strenge tierschutzrechtliche Vorgaben zu halten habe. So könne man die Maulwürfe lediglich vergrämen, zum Beispiel, in dem man Holzpfähle in den Boden steckt und auf diese schlägt. Denn die blinden Insektenfresser haben ein sehr gutes Gehör und werden durch das dabei entstehende Geräusch gestört. Friedhofsmitarbeiter würden außerdem die Maulwurfshügel platt machen. Außerdem habe man auch schon Lebendfallen aufgestellt und die eingefangenen Tiere umgesiedelt, so Mayer. Doch die Maulwürfe würden sich im Friedhof immer wieder ausbreiten.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Augen auf bei der Partnerwahl: CSU-Vertreter aus dem Landkreis über die kommende Staatsregierung
Die CSU-Größen aus dem Landkreis haben einen klaren Favoriten, was die künftige Regierungskoalition angeht. 
Augen auf bei der Partnerwahl: CSU-Vertreter aus dem Landkreis über die kommende Staatsregierung
Nach der Wahl im Landkreis München: Ergebnis-Panne im Landratsamt - Kirchheim die Letzten in Bayern
Am 14. Oktober wählt Bayern einen neuen Landtag. Wie stimmen die Wähler in den beiden Stimmkreisen im Landkreis München ab? Erfahren Sie es in unserem Liveticker.
Nach der Wahl im Landkreis München: Ergebnis-Panne im Landratsamt - Kirchheim die Letzten in Bayern
Dieser Taufkirchner (28) hat eine grüne Wahl-Sensation in München geschafft 
Auf der grünen Welle in den Landtag gesurft ist Benjamin Adjei. Der 28-Jährige Taufkirchner kegelte ein Mitglied der CSU-Staatsregierung aus dem Parlament.
Dieser Taufkirchner (28) hat eine grüne Wahl-Sensation in München geschafft 
A8: Peugeot prallt ins Stauende
Das Stauende hat am Montagmorgen eine 23-Jährige auf der A8 bei Unterhaching übersehen. Sie prallte mit ihrem Peugeot in einen Transporter. 
A8: Peugeot prallt ins Stauende

Kommentare