Höhenkirchnerin übersieht Radfahrer

17-jähriger Radfahrer angefahren

Ein 17-jähriger Fahrradfahrer ist am Dienstag gegen 18.40 Uhr von einem Pkw in Höhenkirchen-Siegertsbrunn angefahren und schwer verletzt worden.

Der junge Mann aus Syrien fuhr im Ortsteil Höhenkirchen entlang der Bahnhofstraße auf dem nördlich der Straße verlaufenden Radweg. Nach Polizeiangaben befuhr gleichzeitig eine 66-jährige Hyundai-Fahrerin aus Höhenkirchen die Bahnhofstraße in östliche Richtung und übersah, als sie e nach links in die Straße Am Grenzweg abbiegen wollte, den Radfahrer. Der Wagen touchierte den Radfahrer, der stürzte und zog sich Platzwunden und Prellungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. mm

Rubriklistenbild: ©  dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz in Asylbewerberheim
Mögliche Schüsse in einem Asylbewerberheim nahe des S-Bahnhofs Höhenkirchen haben am Sonntagabend ab 21 Uhr zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr geführt. Auch …
Großeinsatz in Asylbewerberheim
Ottobrunn will attraktiver Arbeitgeber bleiben
Die Verantwortlichen im Ottobrunner Rathaus wissen, dass sie um gutes Personal für die Verwaltung kämpfen müssen. Nun können mehr Mitarbeiter in den Genuss eines …
Ottobrunn will attraktiver Arbeitgeber bleiben
Jochen Schweizer Arena öffnet: Das ist ab 4. März 2017 geboten
Taufkirchen - Am Samstag, 4. März 2017, öffnet die Jochen Schweizer Arena in Taufkirchen. Was ist dort geboten? Und wie hoch sind die Preise? Alle Informationen.
Jochen Schweizer Arena öffnet: Das ist ab 4. März 2017 geboten
Zu Ehren des Reformators aufgekocht
Wie und vor allem was haben die Menschen in der Renaissance gegessen und getrunken? Eine Ahnung von den Tischsitten und Kochkünsten des 15. und 16. Jahrhunderts haben …
Zu Ehren des Reformators aufgekocht

Kommentare