+
Der Betonblock neben den Gleisen.

Strecke für eine Stunde gesperrt

Unbekannte legen Betonblock auf Gleise: S-Bahn fährt drüber

  • schließen

Das hätte gehörig ins Auge gehen können. Unbekannte haben einen Betonblock auf den Gleisen bei Höhenkirchen-Siegertsbrunn platziert, eine S-Bahn ist drüber gefahren.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Eine S-Bahn ist bei der Haltestelle Wächterhof über einen in einer Streusandkiste versteckten Betonblock gefahren, woraufhin die Strecke vorübergehend gesperrt worden ist. Am Sonntag fuhr die S7 an der Haltestelle im Gemeindegebiet Höhenkirchen-Siegertsbrunn gegen 8.15 Uhr über die Streusandkiste und den Betonblock. Unbekannte hatten die Gegenstände zuvor auf den Gleisen platziert. Dabei splitterte ein Teil des Betonblocks ab, die Kiste wurde komplett zerstört. 

S-Bahn-Ticker:

So ist die aktuelle Lage in München

An der S-Bahn und den Gleisen waren nach dem Unfall keine größeren Schäden erkennbar. Für die Überprüfung der Gleise sperrte die Bahn den Streckenabschnitt allerdings für rund eine Stunde. Über die Schadenshöhe machten Bundespolizei und Bahn noch keine Angaben, da die Möglichkeit besteht, dass der Betonblocks aus einem Teil des Bahnsteigs herausgeschlagen wurde. 

ses

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Drogen- und Alkoholsünder
Der eine hatte Drogen im Blut, der andere Alkohol. Beide Autofahrer hat die Polizei Oberschleißheim aus dem Verkehr gezogen. 
Polizei stoppt Drogen- und Alkoholsünder
Von Kindern abgelenkt: Mutter missachtet Stoppschild
Ihre beiden Kinder im Auto haben sie kurz abgelenkt. So erklärt eine Pullacherin (35) einen Unfall auf der Gistlstraße.
Von Kindern abgelenkt: Mutter missachtet Stoppschild
Landtagswahl: Das sind die Gewinner und Verlierer aus dem Landkreis München
Freud und Leid hingen in der Wahlnacht stark mit dem Parteibuch zusammen. Wer feiern durfte - und wer um Fassung rang: Eine Übersicht über den Landkreis München.
Landtagswahl: Das sind die Gewinner und Verlierer aus dem Landkreis München
Lindner gratulierte mit kurioser SMS: Markwort bringt FDP zurück in den Landtag
„Fakten, Fakten, Fakten“ wollte Helmut Markwort als Focus-Chef bieten. Nun zieht der 81-Jährige in den bayerischen Landtag ein. Und sammelt, na klar, schon wieder Fakten …
Lindner gratulierte mit kurioser SMS: Markwort bringt FDP zurück in den Landtag

Kommentare