+
Rettungswagen

Auto gerät in Gegenverkehr

Ein Verletzter und hoher Sachschaden

Höhenkirchen-Siegertsbrunn – Ein BMW-Fahrer gerät in den Gegenverkehr und kollidiert mit zwei Fahrzeugen. 

Wie die Polizei mitteilt, war am Freitag gegen 15.40 Uhr ein 60-Jähriger aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit seinem BMW auf der Staatsstraße 2078 unterwegs. Der Mann fuhr von Rosenheim in Richtung München. Kurz vor dem Unfall hatte er gerade die Abzweigung zur Staatsstraße 2367 passiert. Ihm entgegen kamen zu diesem Zeitpunkt ein 48-jähriger Österreicher mit einem Mercedes und ein 35-Jähriger mit einem Lkw Mercedes Vito. Die Fahrstreifen sind an dieser Stelle durch eine durchgezogene Linie voneinander getrennt, und die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 100 Stundenkilometer. Nach Angaben der Polizei geriet der BMW-Fahrer aus noch nicht bekannter Ursache mit seinem Auto zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn. Dies kam für den entgegenkommenden 48-Jährigen, so plötzlich, dass er nicht mehr reagieren konnte. Und so kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Dabei stießen die Autos mit der jeweils vorderen linken Ecke aneinander. Nach der Kollision kam der BMW aber nicht zum Stehen: Vielmehr rutschte das Auto an der linken Seite des Mercedes entlang – und fuhr vor allem noch auf der Gegenfahrbahn weiter. Dort kam ihm nun der Kleintransporter entgegen. Der Fahrer versuchte nach rechts auszuweichen – doch zu spät: Der BMW fuhr in die linke Seite des Kleintransporters. Durch den Unfall wurde der Fahrer des 

Kleintransporters leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der zur Unfallstelle gerufene Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Die Staatsstraße 2078 wurde zur Unfallaufnahme etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Es kam laut Polizei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Spannende Filmaufnahmen in Möschenfeld, Nähe Haflstrassl. Ein Kriminalfall wird nachgestellt.
In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Eine 47-jährige Fahrradfahrerin ist am Montagnachmittag in Hohenbrunn von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Baustart für Brunnthals neue Mitte
Nach langer Vorbereitung beginnen die Bauarbeiten für ein Wohnhaus mit zehn barrierefreien Einheiten und ein Gewerbe-Gastro-Ensemble im Ortszentrum von Brunnthal. Bis …
Baustart für Brunnthals neue Mitte
Mängelliste erschreckt den Bürgermeister
Ihr Pausenhof ist in einem schlechten Zustand, jetzt haben Kinder der Silva-Grundschule in Kirchheim Bilder gemalt und sie an Bürgermeister Maximilian Böltl übergeben.
Mängelliste erschreckt den Bürgermeister

Kommentare