+
Rettungswagen

Auto gerät in Gegenverkehr

Ein Verletzter und hoher Sachschaden

Höhenkirchen-Siegertsbrunn – Ein BMW-Fahrer gerät in den Gegenverkehr und kollidiert mit zwei Fahrzeugen. 

Wie die Polizei mitteilt, war am Freitag gegen 15.40 Uhr ein 60-Jähriger aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit seinem BMW auf der Staatsstraße 2078 unterwegs. Der Mann fuhr von Rosenheim in Richtung München. Kurz vor dem Unfall hatte er gerade die Abzweigung zur Staatsstraße 2367 passiert. Ihm entgegen kamen zu diesem Zeitpunkt ein 48-jähriger Österreicher mit einem Mercedes und ein 35-Jähriger mit einem Lkw Mercedes Vito. Die Fahrstreifen sind an dieser Stelle durch eine durchgezogene Linie voneinander getrennt, und die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 100 Stundenkilometer. Nach Angaben der Polizei geriet der BMW-Fahrer aus noch nicht bekannter Ursache mit seinem Auto zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn. Dies kam für den entgegenkommenden 48-Jährigen, so plötzlich, dass er nicht mehr reagieren konnte. Und so kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Dabei stießen die Autos mit der jeweils vorderen linken Ecke aneinander. Nach der Kollision kam der BMW aber nicht zum Stehen: Vielmehr rutschte das Auto an der linken Seite des Mercedes entlang – und fuhr vor allem noch auf der Gegenfahrbahn weiter. Dort kam ihm nun der Kleintransporter entgegen. Der Fahrer versuchte nach rechts auszuweichen – doch zu spät: Der BMW fuhr in die linke Seite des Kleintransporters. Durch den Unfall wurde der Fahrer des 

Kleintransporters leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der zur Unfallstelle gerufene Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Die Staatsstraße 2078 wurde zur Unfallaufnahme etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Es kam laut Polizei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fußball-Kapitän sucht Liebesglück im TV
Vom Fußballplatz auf den Bildschirm: Der Heimstettner Spieler Felix Hufnagel (25) aus Haar sucht am Samstagabend seine Traumfrau in der Datingshow „Meet the Parents“.
Fußball-Kapitän sucht Liebesglück im TV
„Nichts mehr aufbrechen“
Dijamant Z. aus Oberschleißheim kam vor einem Jahr beim Amoklauf im OEZ ums Leben.  Eine Gedenkfeier wird es zum Jahrestag nicht geben– aus Rücksicht auf seine Familie. 
„Nichts mehr aufbrechen“
Neuling mischt die Liberalen auf
Die FDP hat ihre Kandidaten für die kommende Landtagswahl aufgestellt. Quereinsteiger Thomas Jännert siegt bei der Wahl gegen Rochus Kammer und ist der Direktkandidat …
Neuling mischt die Liberalen auf
Tag der Erleichterung
Im Rittersaal der Burg Schwaneck sind 32 junge Leute aus der Josef Breher-Mittelschule ins Leben entlassen worden. Zehn von ihnen mit einem Einser-Zeugnis.
Tag der Erleichterung

Kommentare