Nach Störung an Anlage

42-Jähriger quetscht sich Hand in Abfüllmaschine

Quetschungen an der Hand hat ein 42-Jähriger bei Arbeiten an einer Abfüllmaschine für Lebensmittel in einer Hohenbrunner Firma erlitten.

Hohenbrunn - Der Unfall geschah am Freitag gegen 19.30 Uhr. Wie die Polizei mitteilt, zeigte die Abfüllanlage eine Störung an. Um diese zu beheben, griff der Münchner mit seiner linken Hand in die Maschine und wurde durch einen sich bewegenden Schlitten an der Hand gequetscht. Der Rettungsdienst brachte den 42-Jährigen vorsorglich in ein Krankenhaus. Es wird nun geprüft, ob die Arbeitsschutzbestimmungen eingehalten wurden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare