+
Bereits zum zweiten Mal hat es in einem leerstehenden Bauernhaus am Harthauser Weg in Hohenbrunn gebrannt. Die Feuerwehren Hohenbrunn und Siegertsbrunn waren mit 32 Einsatzkräften vor Ort.

Bauernhaus in Hohenbrunn in Flammen: Brandstifter schlägt erneut zu 

Bereits zum zweiten Mal hat es in einem leerstehenden Bauernhaus am Harthauser Weg in Hohenbrunn gebrannt. Die Polizei geht auch diesmal von Brandstiftung aus. 

Hohenbrunn - Nachdem die Feuerwehr am Donnerstag vor einer Woche schon einmal zu einem Brand in einem leerstehenden Bauernhaus ausrücken musste, brannte es hier am Sonntag erneut. Gegen 4 Uhr wurden die Einsatzkräfte aus Hohenbrunn und Siegertsbrunn alarmiert. Als die 32 Feuerwehrleute am Harthauser Weg eintrafen, stand eines der Zimmer des Wohnhauses in Vollbrand, berichtet ein Sprecher der Feuerwehreinsatzzentrale. Unter Atemschutz kämpften die Einsatzkräfte gegen die Flammen. Nach einer Stunde war das Feuer gelöscht. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt laut Polizei mehrere tausend Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Ein technischer Defekt könne laut Pressebericht jedenfalls ausgeschlossen werden. Die Brandfahndung hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 089/2 91 00 zu melden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sturm wütet über München und Umgebung: Baugerüst vor dem Absturz - Feuerwehreinsatz
Dieses Bild von der Baustelle an der Katharina-Eberhard-Straße in Haar zeigt, wie ein Baugerüst durch die heftigen Sturmböen beschädigt wurde.
Sturm wütet über München und Umgebung: Baugerüst vor dem Absturz - Feuerwehreinsatz
Unfall auf der A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann tot - Schickeria entsetzt
Auf der A99 kommt es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer sterben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Unfall auf der A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann tot - Schickeria entsetzt
Porsche-Fahrerin prallt ungebremst auf Autoschlange
Bei einem Auffahrunfall in Grasbrunn ist am Freitag eine Frau verletzt worden, es entstand ein  Sachschaden von rund 62 000 Euro.
Porsche-Fahrerin prallt ungebremst auf Autoschlange
Wasserstoff: Landkreis München wird Teil von Zukunfts-Region
Das Bundesverkehrsministerium fördert 16 Regionen in Deutschland, die künftig verstärkt auf Wasserstoff aus erneuerbaren Energien setzen wollen.
Wasserstoff: Landkreis München wird Teil von Zukunfts-Region

Kommentare