1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Fahrerin verletzt

Auto prallt ungebremst in Lkw

Hohenbrunn - Ungebremst ist am Donnerstagmorgen eine 67-Jährige in Hohenbrunn auf einen Lkw aufgefahren. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu. 

De Unfall ereignete sich gegen 9 Uhr auf der Staatsstraße 2078 kurz vor der Anschlussstelle Ottobrunn zur A99. Wie die Polizei berichtet, hielt der 35-jährige Lastwagenfahrer aus Aresing (Kreis Neuburg-Schrobenhausen) an der roten Ampel. Die dahinter fahrende Rentnerin aus Aschau bemerkte das zu spät und prallte gegen den Sattelauflieger. Schwer verletzt musste sie mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Kraftfahrer blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro. Eine von zwei Fahrspuren musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Es kam laut Polizei zu keinen Verkehrsbehinderungen. Zur Verkehrsabsicherung war die Feuerwehr Hohenbrunn im Einsatz. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Serienunfall mit mehreren Verletzten auf der A99
Zwei Sattelzüge sind am Dienstagnachmittag kurz hintereinander in das Stauende auf der A99 zwischen Hohenbrunn und Haar geprallt. Zwei Beteiligte haben sich dabei …
Serienunfall mit mehreren Verletzten auf der A99
Die Schatztruhe des Medienparks
150.000 Filmrollen für 1000 Kunden weltweit: Das früheren Filmlager von Leo Kirch ist jetzt ein Service-Center - und das Herzstück des Medienparks Unterföhring.
Die Schatztruhe des Medienparks
Ismaning
100 Jahre „Katholische Frauen Ismaning“
In einem gut gefüllten Bierzelt feierten die Katholischen Frauen Ismaning mit Hunderten Gästen ihr 100-jähriges Bestehen. Sie mussten improvisieren.
100 Jahre „Katholische Frauen Ismaning“
Passend zum Jubiläum tritt das 100. Mitglied ein
Das Zelt war voll mit schneidigen Männern in Lederhosen, Madln im Dirndl und den schönsten Gamsbärten Bayerns. Mit Hunderten Freunden hat Edelweiß Unterföhring …
Passend zum Jubiläum tritt das 100. Mitglied ein

Kommentare