Er brach ein Auto auf

DNA-Spur überführt Dieb

Hohenbrunn - Weil er DNA-Spuren am Tatort hinterlassen hatte, ist die Polizei jetzt einem Dieb auf die Schliche gekommen. 

Laut Pressebericht ging es im konkreten Fall um einen Diebstahl im Januar in Hohenbrunn. Der Täter hatte eine unversperrte Garage betreten. Dort zerschnitt er das Verdeck eines Cabrios und durchsuchte das Handschuhfach. Entwendet wurde aus dem Fahrzeug nach Angaben des Inhabers nichts. Zunächst lagen keine Hinweise auf den Täter vor. Im Rahmen der Spurensicherung konnten an dem Verdeck des Cabrios humanbiologische Spuren gesichert werden. In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt führte ein Abgleich mit der DNA-Analysedatei zu dem Ergebnis, dass es sich bei dem Täter zweifelsfrei um einen 34-jährigen Rosenheimer handelt. In seiner Vernehmung wollte sich der Beschuldigte nicht zu dem Tatvorwurf äußern.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wiedereröffnung schon Ende Februar
Riemerling - Der Brandschaden ist weniger schlimm als erwartet, sodass das Ozon-Hallenbad in Riemerling im Idealfall schon Ende Februar wieder öffnen kann.
Wiedereröffnung schon Ende Februar
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Unterföhring - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring: An der Medienallee 7 will das Dax-Unternehmen seine rund 5000 …
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Millionenmarke geknackt
Landkreis - Die Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München hat mit ihrer Förderung die Millionenmarke geknackt.
Millionenmarke geknackt
Bayernwerk steigt beim TSV Unterhaching ein
Unterhaching – Jahrelang prangte auf der Halle am Utzweg in Unterhaching der Name des Versicherungskonzerns, der als Hauptsponsor die Basis für die Erfolge der …
Bayernwerk steigt beim TSV Unterhaching ein

Kommentare