+
Symbolfoto: 

Falscher Alarm

Feuerschale ruft Brandhelfer auf den Plan

Die Feuerwehr Hohenbrunn ist am Donnerstagabend zu einem vermeindlichen Waldbrand gerufen worden. Doch beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es eine Überraschung.

Hohenbrunn - Ein aufmerksamer Passant hatte am Donnerstag gegen 20.30 Uhr eine starke Rauchentwicklung bei einem Waldstück an der Siegertsbrunner Straße bemerkt und Alarm geschlagen. Daraufhin eilten laut Feuerwehr Einsatzkräfte aus Hohenbrunn und Ottobrunn zur angegebenen Stelle. Statt eines ausgebrochenen Feuers entdeckten die Brandhelfer, dass sich Anwohner auf einem Grundstück Holz in einer Feuerschale angezündet hatten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lichter für den Frieden
rotz bitterer Kälte kommen gut 100 Kinder, Eltern und Mitarbeiter zum Vorplatz von St. Ulrich in Unterschleißheim. Mit Wunderkerzen rund um einen großen Stern aus …
Lichter für den Frieden
Ein Hoch auf die Lebensfreude
Das Leben ist schön. Dass es auch im hohen Alter Spaß machen kann und viel Freude in dieser Lebensphase steckt, zeigt der Foto-Kalender – eine Kooperation vom …
Ein Hoch auf die Lebensfreude
24-Jährige bei Unfall in Unterbiberg schwer verletzt
Weil sie im Fußraum nach einem Feuerzeug suchte, hat eine Fahrerin in Unterbiberg einen Unfall gebaut.
24-Jährige bei Unfall in Unterbiberg schwer verletzt
Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten
Einen Sachschaden von 50 000 Euro hat ein Betrunkener am Sonntag gegen 2.40 Uhr bei einem Unfall in Markt Schwaben angerichtet. Und noch anderes mehr, berichtet die …
Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten

Kommentare