27 000 Euro Schaden

Karambolage auf der B471 bei Hohenbrunn

Weil ihn offenbar das Martinshorn eines entgegenkommenden Rettungswagens erschreckte, hat ein 23-jähriger Autofahrer aus Pliening (Landkreis Ebersberg) auf der B471 in Hohenbrunn seinen Wagen der Marke Honda abrupt abgebremst.

Hohenbrunn– In der Folge kam es laut Polizei am Freitag gegen 16.20 Uhr auf der Brücke über der A99 zu einer Karambolage mit 27 000 Euro Sachschaden. Eine hinter dem Plieninger in Richtung Hohenbrunn fahrende Taufkirchnerin  bemerkte die Vollbremsung zu spät und fuhr mit ihrem Opel auf den Honda auf. Dadurch wurde der Honda auf einen BMW geschoben, den ein 34-jähriger Mann aus Höhenkirchen-Siegersbrunn lenkte.  Die 25-jährige Opel-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Opel und Honda mussten abgeschleppt werden, meldet die Polizei. mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach brutaler Vergewaltigung: Neues Detail zu einem der Täter
Entsetzen herrscht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, nachdem zwei Afghanen am Freitag eine 16-jährige Münchnerin vergewaltigt haben. Die Regierung von Oberbayern kündigt …
Nach brutaler Vergewaltigung: Neues Detail zu einem der Täter
Ismaninger Fliegenfischer
Er liebt die Natur, das Wasser und die Isar: Kristof Reuther aus Ismaning ist Vorstandsmitglied der Münchner Isarfischer. Rumsitzen ist nichts für ihn. 
Ismaninger Fliegenfischer
Frau fährt bei Rot in Kreuzung
Garching - Auf 30.000 Euro summiert sich der Sachschaden eines Unfalls bei dem eine Frau eine rote Ampel missachtete. 
Frau fährt bei Rot in Kreuzung
Sauerlacher Kunstrasenplatz droht zu scheitern
Ewig lang hat der TSV Sauerlach für einen Kunstrasenplatz gekämpft. Mit Erfolg. Oder? Das Projekt könnte doch noch scheitern.
Sauerlacher Kunstrasenplatz droht zu scheitern

Kommentare