27 000 Euro Schaden

Karambolage auf der B471 bei Hohenbrunn

Weil ihn offenbar das Martinshorn eines entgegenkommenden Rettungswagens erschreckte, hat ein 23-jähriger Autofahrer aus Pliening (Landkreis Ebersberg) auf der B471 in Hohenbrunn seinen Wagen der Marke Honda abrupt abgebremst.

Hohenbrunn– In der Folge kam es laut Polizei am Freitag gegen 16.20 Uhr auf der Brücke über der A99 zu einer Karambolage mit 27 000 Euro Sachschaden. Eine hinter dem Plieninger in Richtung Hohenbrunn fahrende Taufkirchnerin  bemerkte die Vollbremsung zu spät und fuhr mit ihrem Opel auf den Honda auf. Dadurch wurde der Honda auf einen BMW geschoben, den ein 34-jähriger Mann aus Höhenkirchen-Siegersbrunn lenkte.  Die 25-jährige Opel-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Opel und Honda mussten abgeschleppt werden, meldet die Polizei. mm

Auch interessant

Kommentare