+

Frau schläft ein, Essen verbrennt

Nachbarn bewahren 71-Jährige vor einem Brand 

Bei einem Zimmerbrand in Riemerling (Gemeinde Hohenbrunn) ist eine 71-jährige Frau leicht verletzt worden.

In der Dahlienstraße hatte die Frau in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ihr Essen auf den Herd gestellt, schlief jedoch ein. Das angebrannte Essen aber verursachte starken Rauch, teilt die Polizei mit. Das löste einen Feuermelder aus, der durch laute Töne die Nachbarn alarmierte. Sie weckten die Dame, die die Wohnungstür öffnete, so dass die Nachbarn den Herd abstellen konnten. Die alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Es reichte aus, die Wohnung zu lüften. Die 71-Jährige wurde allerdings mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Wie haben die Wähler im Wahlkreis München-Land entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Hochrechnungen und Ergebnisse zur Bundestagswahl.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Polizei sucht Autobesitzer
Kuriose Geschichte, passiert in Aschheim.
Polizei sucht Autobesitzer
Klares Votum für Schulcampus Oberhaching
FOS/BOS und Realschule in Oberhaching, ein Gymnasium in Sauerlach: So will es der Kreisausschuss. Er  richtet einen klaren Appell an Sauerlach.
Klares Votum für Schulcampus Oberhaching
Neue Mitte wird erst im Frühjahr fertig
Nach der Eso jetzt auch Galileo: Probleme beim Bau sorgen dafür, dass der Terminplan platzt.
Neue Mitte wird erst im Frühjahr fertig

Kommentare